Direkt zum Inhalt

Wechsel, Ausfertigung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Wechsel können in mehreren gleichen Ausfertigungen ausgestellt werden (Wechsel, Ausstellung), die dann im Text der Urkunde mit fortlaufenden Nummern zu versehen sind (Art. 64 I, II WG). Die einzelnen Ausfertigungen (z.B. „Primawechsel”, „Sekundawechsel” usw.) bilden zusammen einen einheitlichen Wechsel, sind aber selbstständig verwendbar. Wird eine Ausfertigung bezahlt, so erlöschen die Rechte aus allen Ausfertigungen; doch bleibt der Bezogene aus jeder angenommenen Ausfertigung (Wechsel, Annahme), die ihm nicht zurückgegeben worden ist, verpflichtet (Art. 65 I WG). Dementsprechend haften die Indossanten aus den Ausfertigungen, die ihre Unterschrift tragen, gegenüber allen Nachfolgern, soweit ihnen die Ausfertigungen nicht herausgegeben worden sind (Art. 65 II WG). Wechsel mit mehreren Ausfertigungen kommen besonders im internationalen Handel vor. Ein Exporteur kann z.B. zwei Ausfertigungen erteilen, wovon er eine dem Importeur zur Annahme zusendet. Von der Wechselausfertigung ist die Abschrift (Wechselkopie, Art. 67 f. WG) zu unterscheiden.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Wechsel, Ausfertigung"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Wechsel, Ausfertigung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wechsel-ausfertigung-62527 node62527 Wechsel Ausfertigung node62526 Wechsel Annahme node62527->node62526 node58819 Indossant node62527->node58819 node56263 Bezogener node62527->node56263 node62524 Wechsel node62527->node62524 node62139 Urkunde node62527->node62139 node62526->node62524 node60844 Recht node58819->node60844 node62600 Wertpapier node58819->node62600 node62538 Wechselinkasso node62538->node56263 node61137 Scheckabkommen node61137->node56263 node61935 Tratte node61935->node62526 node58436 gezogener Wechsel node58436->node62526 node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node62526 node56184->node58819 node62220 verbriefte Verbindlichkeiten node62220->node62139 node62524->node58819 node62524->node56263 node30122 Akzept node62524->node30122 node62515 Warenwertpapier node62515->node62139 node60027 Namensschuldverschreibung node60027->node62139 node61219 Schuldverschreibung node61219->node62139 node56330 Bill of Exchange node56330->node56263 node56330->node62524 node60197 Offenlegung der wirtschaftlichen ... node60197->node62524 node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node62524
    Mindmap Wechsel, Ausfertigung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wechsel-ausfertigung-62527 node62527 Wechsel Ausfertigung node62524 Wechsel node62527->node62524 node62139 Urkunde node62527->node62139 node62526 Wechsel Annahme node62527->node62526 node56263 Bezogener node62527->node56263 node58819 Indossant node62527->node58819

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete