Direkt zum Inhalt

Weltbank und Geschäftsbanken

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Eine Kooperation von Weltbank und Geschäftsbanken kann unterschiedliche Finanzierungsstrukturen haben:
    (1) Die Weltbank finanziert die Laufzeit eines von Geschäftsbanken über die marktübliche Dauer hinaus gewährten Kredits. Tilgungszahlungen gehen zunächst an die Geschäftsbanken. Erst wenn deren Kreditanteil zurückgezahlt ist, wird das Weltbankdarlehen getilgt.
    (2) Die Weltbank garantiert die Rückzahlung des Teils von Krediten, die die marktübliche Laufzeit überschreiten.
    (3) Die Weltbank übernimmt eine evtl. verbleibende Restschuld nach Tilgung mit gleichbleibenden Annuitäten. Eine Restschuld bleibt, wenn der (variable) Zins während der Laufzeit des Kredits steigt und dementsprechend der in der Annuität enthaltene Tilgungsbetrag sinkt. Ein wichtiger Vorteil dieser Variante für Kreditnehmer liegt in dem festen Zahlungsplan.

    2. Kofinanzierungen können für ein Entwicklungsland und Geschäftsbanken aus verschiedenen Gründen interessant sein. Die Kredite fließen in ein von der Weltbank analysiertes und begleitetes Vorhaben (project lending). Die zweckentsprechende Verwendung wird von der Weltbank überprüft. Diese sorgt dafür, dass auch in Projekten, die sie kofinanziert, die Beschaffung der von ihr finanzierten Güter und Leistungen nach effizienten und wirtschaftlichen Massstäben erfolgt. Aufträge werden daher international ausgeschrieben. Da andere Geber häufig bei der Auftragsvergabe ihre eigenen Richtlinien befolgen müssen, werden die zu liefernden Güter und Leistungen in einzelne Lose aufgeteilt, die dann getrennt finanziert werden (Parallelfinanzierung). Bei Losen, die nicht von ihr finanziert werden, gewährleistet die Weltbank, dass die zu liefernden Güter und Leistungen hinsichtlich Qualität und Preis angemessen sind und die Konditionen der Finanzierung mit dem gesamten Finanzplan des Projekts vereinbar sind. Bei Gemeinschaftsfinanzierung können Mittel aus zwei oder mehreren Quellen dazu benutzt werden, Güter und Leistungen nach einem durch den jeweiligen finanziellen Beitrag festgelegten Schlüssel gemeinschaftlich zu finanzieren, wenn zwischen den Beschaffungsregeln der Weltbank und denen der Kofinanzierer keine prinzipiellen Unterschiede bestehen.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Weltbank und Geschäftsbanken"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Weltbank und Geschäftsbanken Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/weltbank-und-geschaeftsbanken-62577 node62577 Weltbank und Geschäftsbanken node58355 Geschäftsbank node62577->node58355 node59552 Laufzeit node62577->node59552 node62573 Weltbank node62577->node62573 node59373 Kredit node62577->node59373 node60597 Präferenzzoll node57511 Entwicklungsland node60597->node57511 node62786 Zentralbankgeld node62786->node58355 node55980 Bankensystem in der ... node55980->node58355 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node58355->node59401 node62095 Universalbank node58355->node62095 node62600 Wertpapier node58919 Internal Ratings Based ... node58919->node59552 node62379 Volatilitätsstrategien node62379->node59552 node59908 Modified Duration node59908->node59552 node59552->node62600 node59289 Kontingentierung node59289->node57511 node62573->node57511 node59084 juristische Person node62573->node59084 node57510 Entwicklungshilfe node57510->node57511 node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58253->node59373 node61744 Syndizierung node61744->node59373 node59773 Marktzinsmethode node59773->node59373 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node59373 node57511->node62577 node58507 Gold- und Devisenbilanz node58507->node62573 node54224 Trade Facilitation Agreement node54224->node62573
    Mindmap Weltbank und Geschäftsbanken Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/weltbank-und-geschaeftsbanken-62577 node62577 Weltbank und Geschäftsbanken node62573 Weltbank node62577->node62573 node59373 Kredit node62577->node59373 node57511 Entwicklungsland node62577->node57511 node59552 Laufzeit node62577->node59552 node58355 Geschäftsbank node62577->node58355

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete