Direkt zum Inhalt

Verwahrstück

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    verpackte Gegenstände (z.B. Gemälde, Briefmarkensammlung) sowie Kisten, Koffer oder ähnliche Behältnisse, die ein Kreditinstitut zur Aufbewahrung (Verwahrung) in seinem Tresor oder Stahlschrank entgegennimmt (geschlossenes Depot, Depotgeschäft). Nach den ergänzend zum allgemeinen Bankvertrag vereinbarten „Bedingungen für die Annahme von Verwahrstücken” muss das Verwahrstück so verschlossen sein, dass sein Inhalt nicht erkennbar ist, und so versiegelt oder plombiert sein, dass es ohne Verletzung von Siegel oder Plombe nicht geöffnet werden kann. Name und Anschrift des Hinterlegers sind auf dem Verwahrstück deutlich zu vermerken. Die Bank nimmt vom Inhalt des Verwahrstückes und den daran bestehenden Rechten keine Kenntnis. Das Verwahrstück kann der Hinterleger (Hinterlegung) jederzeit gegen Quittung herausverlangen. Die dem Kreditinstitut zustehende Vergütung richtet sich nach der Größe des Verwahrstückes und ist im Preisverzeichnis des Verwahrers aufgeführt.

    Vgl. auch Schrankfach.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Verwahrstück"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Verwahrstück Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/verwahrstueck-62348 node62348 Verwahrstück node62349 Verwahrung node62348->node62349 node56944 Depotgeschäft node62348->node56944 node58380 geschlossenes Depot node62348->node58380 node55565 allgemeiner Bankvertrag node62348->node55565 node59574 Legitimationsprüfung node59574->node62349 node99306 Verwahrstelle node99306->node62349 node62333 Vertrag node62349->node62333 node56886 debitorisches Konto node55702 Anzeigepflichten des Kreditinstituts ... node60002 Nachlasskonto node55462 AGB-Pfandrecht node61892 Tod des Bankkunden node61892->node62348 node61892->node56886 node61892->node55702 node61892->node60002 node61892->node55462 node62139 Urkunde node60192 offenes Depot node56937 Depot A node56944->node56937 node62600 Wertpapier node56944->node62600 node56939 Depot B node56944->node56939 node58380->node62139 node58380->node60192 node58380->node56944 node55930 Bank node58362 Geschäftsbesorgungsvertrag node58362->node55565 node61134 Scheck node61134->node55565 node55565->node55930 node55565->node62333 node62616 Wertpapiergeschäft node62616->node56944 node62056 Umsatzsteuer bei Kreditinstituten node62056->node62349
    Mindmap Verwahrstück Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/verwahrstueck-62348 node62348 Verwahrstück node56944 Depotgeschäft node62348->node56944 node55565 allgemeiner Bankvertrag node62348->node55565 node58380 geschlossenes Depot node62348->node58380 node62349 Verwahrung node62348->node62349 node61892 Tod des Bankkunden node61892->node62348

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete