Direkt zum Inhalt

Mantel

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Mantel bei Wertpapieren: Der Mantel ist die Urkunde, die bei Effekten das Hauptrecht verbrieft (bei Schuldverschreibungen das Forderungsrecht, bei Aktien das Mitgliedschaftsrecht, bei Investmentanteilen das Miteigentumsrecht nach Bruchteilen). Die Bezeichnung Mantel wurde gewählt, weil die Wertpapierurkunde früher aus einer gefalteten Doppelseite bestand, in die der Bogen mit den Zins-, Dividenden- oder Ertragsscheinen und dem Erneuerungsschein (Talon) hineingelegt wurde. Um einen Schutz gegen Fälschungen und Verfälschungen zu gewähren, gibt es „Richtlinien für den Druck von Wertpapieren” (Druckvorschriften für Effekten). Um die Verwahrung und Verwaltung der Effekten zu vereinfachen, werden vielfach Globalurkunden (Sammelurkunde) gedruckt. In bestimmten Fällen wird auf die Ausstellung einer Urkunde völlig verzichtet (Wertrechte). Mantel und Bogen ergeben zusammen ein lieferbares Papier. Im Rahmen des Depotgeschäfts hat der Verwahrer Mäntel und Bögen getrennt voneinander zu verwahren. Wird ein Wertpapier in der Form einer einzigen Urkunde verwahrt, hat der Verwahrer diese unter Doppelverschluss zu verwahren. Nullcoupon-Anleihen stellen sogenannte bogenlose Stücke dar und bestehen nur aus einem Mantel.

    2. Aktienmantel bzw. GmbH-Mantel: Bezeichnung für die gesamten Anteilsrechte an einer Kapitalgesellschaft (Aktien-, GmbH-Anteile), z.B. GmbH-Mantel (vgl. auch Mantelkauf).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Mantel"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Mantel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mantel-59732 node59732 Mantel node62139 Urkunde node59732->node62139 node55487 Aktie node59732->node55487 node61219 Schuldverschreibung node59732->node61219 node56166 Berichtigungsabschlag node56166->node55487 node60192 offenes Depot node61406 Sonderverwahrung node60192->node61406 node56944 Depotgeschäft node61406->node59732 node61406->node56944 node62600 Wertpapier node61406->node62600 node71053 Anforderungen an die ... node61406->node71053 node62515 Warenwertpapier node62515->node62139 node61803 Teilhaberecht node55494 Aktienemission node55494->node55487 node62362 Vinkulierung node62362->node55487 node55487->node61803 node61219->node62139 node60027 Namensschuldverschreibung node61219->node60027 node57109 Dividende node56765 Coupon node81607 Cum-ex-Geschäfte node81607->node59732 node81607->node57109 node81607->node56765 node81607->node62600 node61011 Risikoaktiva node61011->node61219 node62220 verbriefte Verbindlichkeiten node62220->node62139 node62220->node61219 node57908 Finanzierung node57908->node61219 node60027->node62139
    Mindmap Mantel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mantel-59732 node59732 Mantel node61219 Schuldverschreibung node59732->node61219 node55487 Aktie node59732->node55487 node62139 Urkunde node59732->node62139 node81607 Cum-ex-Geschäfte node81607->node59732 node61406 Sonderverwahrung node61406->node59732

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete