Direkt zum Inhalt

Nachschuss

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    nachträgliche Erhöhung der durch Gesellschaftsvertrag oder Satzung für die Gesellschafter festgelegten Beiträge bzw. Ergänzung von durch Verlust geminderten Einlagen, z.B. wenn die Insolvenzmasse zur Befriedigung der Gläubiger nicht ausreicht. Bei Personengesellschaften ist eine Nachschusspflicht nicht gesetzlich vorgesehen (vgl. § 707 BGB), kann aber vertraglich vereinbart werden. Die Aktionäre einer Aktiengesellschaft (AG) sind zu Nachschuss generell nicht verpflichtet. Dagegen kann die Satzung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) eine Nachschusspflicht entweder beschränkt auf einen bestimmten Betrag oder sogar in unbeschränkter Höhe vorsehen (§ 26 GmbHG). Von der unbeschränkten Nachschusspflicht darf sich der Gesellschafter durch Aufgabe seines Geschäftsanteils (Abandon) befreien. Für die Mitglieder einer Genossenschaft besteht vorbehaltlich einer abweichenden Bestimmung in der Satzung im Insolvenzfall unter bestimmten Voraussetzungen (vgl. §§ 105 ff. GenG) ebenfalls eine Pflicht zur Leistung weiterer Beiträge.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Nachschuss"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Nachschuss Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/nachschuss-60011 node60011 Nachschuss node55530 Aktionär node60011->node55530 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node58306 Genossenschaft node62246->node58306 node62065 Umwandlung node58353 Geschäftsanteil node55380 Abandon node55380->node60011 node55380->node62065 node55380->node58353 node58386 Gesellschaft mit beschränkter ... node55380->node58386 node58137 Fusion node55380->node58137 node58382 Gesellschaft bürgerlichen Rechts ... node59084 juristische Person node55530->node58382 node55530->node59084 node61803 Teilhaberecht node58306->node60011 node58306->node61803 node57328 Eigenkapital node58306->node57328 node59105 Kapitalerhöhung node59105->node60011 node57908 Finanzierung node59105->node57908 node57328->node58386 node59192 Kernkapital node59192->node58306 node59192->node58386 node62362 Vinkulierung node62362->node55530 node58386->node60011 node58386->node62362 node59120 Kapitalherabsetzung node58386->node59120 node56264 Bezugsangebot node56264->node59105 node59120->node55530 node59120->node59105 node56887 Debt-Equity-Swap node56887->node59105
    Mindmap Nachschuss Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/nachschuss-60011 node60011 Nachschuss node55530 Aktionär node60011->node55530 node59105 Kapitalerhöhung node59105->node60011 node58386 Gesellschaft mit beschränkter ... node58386->node60011 node58306 Genossenschaft node58306->node60011 node55380 Abandon node55380->node60011

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete