Direkt zum Inhalt

Einheitlicher Aufsichtsmechanismus

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Der Einheitliche Aufsichtsmechanismus (Single Supervisory Mechanism, SSM) ist das für die Beaufsichtigung von Banken zuständige Element der Europäischen Bankenunion. Zielsetzung ist eine einheitliche Auslegung und Anwendung der aufsichtsrechtlichen Regelungen in den teilnehmenden Ländern. Dies sind alle Euro-Länder sowie zudem freiwillig teilnehmende EU-Länder. Organisatorisch ist der Einheitliche Aufsichtsmechanismus bei der Europäischen Zentralbank (EZB) verortet. Er übt seit November 2014 eine direkte Aufsicht über die etwa 120 bedeutenden Kreditinstitute mit mehr als 80 Prozent der Bilanzsumme aller insgesamt beaufsichtigten Kreditinstitute in den teilnehmenden Ländern aus. Seine Zuständigkeit erstreckt sich auch auf die Beaufsichtigung aller übrigen Kreditinstitute der teilnehmenden Länder, wobei diese grundsätzlich direkt von den nationalen Aufsichtsbehörden beaufsichtigt werden. Sein höchstes Entscheidungsgremium ist das Supervisory Board. Weitere Informationen unter www.bundesbank.de.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Einheitlicher Aufsichtsmechanismus"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Einheitlicher Aufsichtsmechanismus Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/einheitlicher-aufsichtsmechanismus-81676 node81676 Einheitlicher Aufsichtsmechanismus node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node81676->node57708 node81799 bedeutende Institute node81799->node81676 node81801 weniger bedeutende Institute node81799->node81801 node81742 Kreditinstitut i.S. der ... node81799->node81742 node81799->node57708 node81675 Europäische Bankenunion node81675->node81676 node81844 SSM-Verordnung node81844->node81676 node81844->node81675 node81844->node57708 node81783 Joint Supervisory Teams ... node81844->node81783 node81836 qualifizierte Beteiligung node81836->node81799 node58274 Geldwertstabilität node81725 Pillar-2-Guidance node81725->node81676 node81725->node57708 node59192 Kernkapital node81725->node59192 node81726 Pillar-2-Requirements node81725->node81726 node70472 Kapitalerhaltungspuffer node81725->node70472 node81803 hartes Kernkapital node81725->node81803 node62543 Wechselkursmechanismus II node62543->node57708 node57708->node58274 node81729 Total SREP Capital ... node81726->node81676 node81726->node57708 node81726->node81729 node81726->node59192 node81726->node81803 node81783->node81676
    Mindmap Einheitlicher Aufsichtsmechanismus Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/einheitlicher-aufsichtsmechanismus-81676 node81676 Einheitlicher Aufsichtsmechanismus node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node81676->node57708 node81725 Pillar-2-Guidance node81725->node81676 node81726 Pillar-2-Requirements node81726->node81676 node81799 bedeutende Institute node81799->node81676 node81844 SSM-Verordnung node81844->node81676

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete