Direkt zum Inhalt

Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Der Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin) wurde am 17. Oktober 2008 im Zuge des Finanzmarktstabilisierungsgesetzes als Sondervermögen des Bundes errichtet. Die Instrumente des SoFFin dienten der vorübergehenden Stützung von im Zuge der internationalen Finanz- und Wirtschaftskrise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geratenen Instituten zum Zwecke der langfristigen Stabilisierung des deutschen Finanzsystems. Diese Unterstützung sollte insbesondere durch die Stärkung des Eigenkapitals dieser Institute und Hilfestellungen zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen erfolgen. So umfasst der SoFFin die Beteiligungen des Bundes an der Commerzbank AG, der Hypo Real Estate Holding AG und der Portigon AG. Ende des Jahres 2015 wurde der Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung endgültig für neue Maßnahmen geschlossen und durch den Einheitlichen Abwicklungsfonds abgelöst. Die Verwaltung des SoFFin und der verbleibenden Maßnahmen übernimmt seit dem 1. Januar 2018 die Bundesrepublik Deutschland - Finanzagentur GmbH, zuvor verwaltete die Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) den SoFFin. Weitere Informationen unter www.deutsche-finanzagentur.de sowie www.bundesbank.de.

     

     

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin)"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sonderfonds-finanzmarktstabilisierung-soffin-70600 node70600 Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin) node70601 Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung ... node70600->node70601 node71030 Finanzkrise node70600->node71030 node81460 Einheitlicher Abwicklungsfonds node70600->node81460 node56508 Bundesrepublik Deutschland - ... node56508->node70600 node61215 Schuldscheindarlehen node56508->node61215 node56958 Derivate node56508->node56958 node58234 Geldmarktgeschäfte node56508->node58234 node57928 Finanzmarkt node56508->node57928 node81664 SoFFin node81664->node70600 node56489 Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ... node70601->node56489 node70601->node71030 node70601->node81460 node70399 Bankenabgabe node70601->node70399 node81534 Richtlinie zur Sanierung ... node81534->node81460 node57407 Einlagen node81554 SRM-Verordnung node81554->node81460 node81460->node57407 node81460->node70399 node62583 Weltwirtschaftskrise node62583->node71030 node59955 Mortgage Backed Securities node59955->node71030 node70399->node71030 node70397 Schattenbanken node70397->node71030
    Mindmap Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sonderfonds-finanzmarktstabilisierung-soffin-70600 node70600 Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin) node71030 Finanzkrise node70600->node71030 node81460 Einheitlicher Abwicklungsfonds node70600->node81460 node70601 Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung ... node70600->node70601 node56508 Bundesrepublik Deutschland - ... node56508->node70600 node81664 SoFFin node81664->node70600

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete