Direkt zum Inhalt

Europäisches System der Einlagensicherung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Das Europäische System der Einlagensicherung (European Deposit Insurance Scheme, EDIS) ist neben dem bereits tätigen Einheitlichen Aufsichtsmechanismus (Single Supervisory Mechanism, SSM) und dem bereits arbeitenden Einheitlichen Abwicklungsmechanismus (Single Resolution Mechanism, SRM) das geplante dritte Element der Europäischen Bankenunion. Die Schaffung des Europäischen Systems der Einlagensicherung wird auf EU-Ebene diskutiert, sie wurde aufgrund einer fehlenden Einigung über die konkrete Ausgestaltung bisher aber bis auf Weiteres vertagt. An seiner Stelle wurde bisweilen jedoch eine verbesserte Harmonisierung der national eingerichteten Einlagensicherungssysteme vorangetrieben. In Deutschland setzte in diesem Zusammenhang das am 3.7.2015 in Kraft getretene Einlagensicherungsgesetz die im April 2014 erlassene novellierte europäische Einlagensicherungsrichtlinie um. Erklärtes Ziel eines Europäischen Systems der Einlagensicherung ist es, die Einlagensicherungssysteme aller Länder im Euro-Raum zusammenzuführen und die Ersparnisse der Einleger im Falle einer Bankinsolvenz europaweit abzusichern. Wesentliche Kritik an diesem Vorhaben regt sich insbesondere in der deutschen Kreditwirtschaft, wo man die Gefahr der Vergemeinschaftung von Risiken sieht, für deren Begrenzung sich nicht alle Mitglieder des zu schaffenden gemeinsamen Sicherungssystems gleichermaßen einsetzen. Zum Ende des Jahres 2017 hat die Europäische Kommission in einer Mitteilung zur Vollendung der Europäischen Bankenunion einen Kompromissvorschlag zum ursprünglichen Legislativvorschlag aus dem Jahr 2015 veröffentlicht. Man wolle das Europäische System der Einlagensicherung in einer ersten Phase so ausgestalten, dass im Rahmen eines Rückversicherungssystems lediglich Liquiditätshilfen nationaler Einlagensicherungssysteme in Form von Krediten bei gleichzeitigem Verzicht auf eine Verlustteilnahme an ein in Schwierigkeiten befindliches Einlagensicherungssystem eines anderen Mitgliedstaates geleistet werden. In einer abschließenden zweiten Phase soll dann erst der Übergang zu einem Mitversicherungssystem unter Zuhilfenahme eines gemeinsamen europäischen Sicherungsfonds erfolgen. Hierbei würde das Europäische System der Einlagensicherung Verluste übernehmen, für die es – im Gegensatz zur ersten Rückversicherungsphase – keine Mittel von den nationalen Einlagensicherungssystemen zurückfordern würde. Der Start dieser zweiten Phase soll erst nach einer Überprüfung der Bankbilanzen durch die Europäische Kommission und nach einer Risikoreduktion erfolgen. Weitere Informationen unter www.bundesbank.de.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Europäisches System der Einlagensicherung"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Europäisches System der Einlagensicherung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/europaeisches-system-der-einlagensicherung-81677 node81677 Europäisches System der ... node81675 Europäische Bankenunion node81677->node81675 node81676 Einheitlicher Aufsichtsmechanismus node81677->node81676 node57682 Europäische Kommission node81677->node57682 node81462 Einheitlicher Abwicklungsmechanismus node81677->node81462 node57413 Einlagensicherung node81677->node57413 node56126 bedeutende Beteiligung i.S. ... node56126->node57682 node81844 SSM-Verordnung node81844->node81675 node81799 bedeutende Institute node81799->node81676 node81726 Pillar-2-Requirements node81726->node81676 node81725 Pillar-2-Guidance node81725->node81676 node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node81676->node57708 node57701 Europäische Union (EU) node57701->node57682 node81869 Erweiterter Rat der ... node81869->node57682 node61440 Sparkassen node61440->node57413 node55964 Bankenaufsicht node55964->node57413 node70476 Marktdisziplin node70476->node57413 node70516 Interbankenkredit node70516->node57413 node81554 SRM-Verordnung node81554->node81675 node81554->node81462 node81557 aufsichtlicher Überprüfungs- und ... node81557->node81462 node57708->node81675 node57708->node57682 node57708->node81462 node81840 Sanierungs- und Abwicklungsgesetz node81840->node81462 node81534 Richtlinie zur Sanierung ... node81534->node81675
    Mindmap Europäisches System der Einlagensicherung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/europaeisches-system-der-einlagensicherung-81677 node81677 Europäisches System der ... node81462 Einheitlicher Abwicklungsmechanismus node81677->node81462 node57413 Einlagensicherung node81677->node57413 node57682 Europäische Kommission node81677->node57682 node81676 Einheitlicher Aufsichtsmechanismus node81677->node81676 node81675 Europäische Bankenunion node81677->node81675

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete