Direkt zum Inhalt

Schattenbanken

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Schattenbanken bezeichnen Akteure auf Finanzmärkten, die bankähnliche Funktionen wahrnehmen, aber nicht der gesetzlich kodifizierten Definition einer Bank entsprechen und somit auch nicht der Regulierung für Kreditinstitute unterliegen. Der ungewollte Anreiz, Finanzgeschäfte verstärkt in den Schattenbankensektor zu verlagern, wächst mit zunehmender Regulierung des traditionellen Bankensektors sowie der andauernden Niedrigzinsphase. In diesem neben dem traditionellen Bankensektor existierenden Teil des Finanzsystems wird in großem Umfang unregulierte Kreditintermediation betrieben. Zu den Akteuren des Schattenbankensystems zählen bspw. Hedgefonds, Crowdfunding-Firmen, Geldmarktfonds, Vermögensverwalter oder private Kreditfonds. Aufgrund der im Zuge der internationalen Finanz- und Wirtschaftskrise deutlich gewordenen systemischen Risiken, die vom Schattenbankensektor ausgehen können, wird eine wirksame Regulierung sowohl auf europäischer als auch auf internationaler Ebene bereits seit Jahren diskutiert. 

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Schattenbanken"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Schattenbanken Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/schattenbanken-70397 node70397 Schattenbanken node81700 systemisches Risiko node70397->node81700 node71030 Finanzkrise node70397->node71030 node55930 Bank node70397->node55930 node59955 Mortgage Backed Securities node59955->node71030 node57928 Finanzmarkt node62831 Zinsänderungsrisiko node60620 Preis- und Konditionenpolitik node55953 Bankbetriebslehre node55953->node70397 node55953->node57928 node55953->node62831 node55953->node60620 node57941 Finanzunternehmen i.S. des ... node55953->node57941 node62573 Weltbank node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node81552 Total Loss-Absorbing Capacity node81678 Finanzstabilitätsrat node81552->node81678 node81678->node70397 node81678->node62573 node81678->node57708 node62583 Weltwirtschaftskrise node62583->node71030 node70472 Kapitalerhaltungspuffer node70472->node55930 node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58253->node55930 node60002 Nachlasskonto node60002->node55930 node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node55930 node81701 Systemrisiko node81701->node81700 node70399 Bankenabgabe node70399->node81700 node70399->node71030
    Mindmap Schattenbanken Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/schattenbanken-70397 node70397 Schattenbanken node81700 systemisches Risiko node70397->node81700 node55930 Bank node70397->node55930 node71030 Finanzkrise node70397->node71030 node81678 Finanzstabilitätsrat node81678->node70397 node55953 Bankbetriebslehre node55953->node70397

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete