Direkt zum Inhalt

Deflation

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    anhaltendes Sinken des Preisniveaus und damit anhaltender Anstieg der Kaufkraft des Geldes (Geldwertstabilität). Sofern die gesamtwirtschaftliche Nachfrage geringer ist als das gesamtwirtschaftliche Angebot, spricht man auch von einer deflatorischen Lücke (Gegensatz: inflatorische Lücke). Indem in einem kontraktiven Anpassungsprozess (Investitionsmultiplikator) das gesamtwirtschaftliche Angebot verringert wird, kommt es zu Unterbeschäftigung; dabei muss das Preisniveau nicht unbedingt sinken (Keynes'sche Theorie, Unterbeschäftigungsgleichgewicht). Eine weitere Ursache der Deflation kann in sinkenden Faktor- bzw. Ressourcenpreisen liegen. Seit der Weltwirtschaftskrise in den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts ist eine ausgeprägte Deflation in den Industrienationen nicht mehr aufgetreten. Typisch war in den sechziger und siebziger Jahren vielmehr, dass die gesamtwirtschaftliche Nachfrageschwäche mit Inflation verbunden war und es zu einer Stagflation kam. Die in jüngerer Zeit zu beobachtenden Rückgänge der Inflationsraten bezeichnet man als Disinflation.

    Gegensatz: Inflation.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Deflation"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Deflation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/deflation-56908 node56908 Deflation node61529 Stagflation node56908->node61529 node59194 Keynes'sche Theorie node56908->node59194 node58204 Geld node56908->node58204 node58274 Geldwertstabilität node56908->node58274 node58824 Inflation node56908->node58824 node58350 gesamtwirtschaftliche Nachfrage node56908->node58350 node58825 inflatorische Lücke node56908->node58825 node61529->node58825 node55616 angebotsorientierte Wirtschaftspolitik node59194->node55616 node59194->node58350 node59997 nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik node59194->node59997 node58396 gesetzliche Zahlungsmittel node62325 Versicherungstechnik node62325->node58204 node61219 Schuldverschreibung node61219->node58204 node58204->node58396 node58204->node58274 node58350->node59997 node58825->node58824 node58825->node58350 node61525 Stabilitätsgesetz node61525->node58274 node61525->node58350 node58351 gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht node58351->node58274 node58351->node58350 node58245 Geldmengensteuerung node58245->node58274 node59997->node58274 node61523 Stabilisierungspolitik node61523->node59194
    Mindmap Deflation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/deflation-56908 node56908 Deflation node58274 Geldwertstabilität node56908->node58274 node58825 inflatorische Lücke node56908->node58825 node58204 Geld node56908->node58204 node58350 gesamtwirtschaftliche Nachfrage node56908->node58350 node59194 Keynes'sche Theorie node56908->node59194

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete