Direkt zum Inhalt

Beteiligungs-Vertrag nach dem Fünften VermBG

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    nach § 6 I des Fünften Vermögensbildungsgesetzes (VermBG) ein Vertrag zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber über die Begründung von bestimmten in § 2 VermBG genauer bezeichneten Beteiligungsformen des Arbeitnehmers am Unternehmen des Arbeitgebers mit der Vereinbarung, die vom Arbeitnehmer für die Beteiligung einzuzahlenden Mittel mit vermögenswirksamen Leistungen zu verrechnen oder mit anderen Beträgen zu zahlen. Als Beteiligungs-Verträge gelten auch Verträge zwischen Arbeitnehmer und a) einem Unternehmen, das mit dem Unternehmen des Arbeitgebers verbunden oder an diesem Unternehmen beteiligt ist, über die Begründung von bestimmten, in § 6 II VermBG bezeichneten Rechten für den Arbeitnehmer an diesem Unternehmen; b) einer inländischen Kredit- oder einer Bau-/Wohnungsgenossenschaft, über die Begründung eines Geschäftsguthabens für den Arbeitnehmer bei dieser Genossenschaft. In beiden Fällen ist zu vereinbaren, die vom Arbeitnehmer für die Begründung der Rechte oder des Geschäftsguthabens geschuldete Geldsumme mit vermögenswirksamen Leistungen zahlen zu lassen oder mit anderen Beträgen zu zahlen. Förderung der jeweiligen vermögenswirksamen Leistungen setzt u.a. eine Sperrfrist von sechs Jahren voraus, während der über die Beteiligung nicht (u.a. durch Rückzahlung, Abtretung oder Beleihung) verfügt werden darf.

    Vgl. auch Fünftes Vermögensbildungsgesetz, Vertragsformen, Mitarbeiter-Kapitalbeteiligung.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Beteiligungs-Vertrag nach dem Fünften VermBG"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Beteiligungs-Vertrag nach dem Fünften VermBG Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/beteiligungs-vertrag-nach-dem-fuenften-vermbg-56206 node56206 Beteiligungs-Vertrag nach dem ... node59877 Mitarbeiter-Kapitalbeteiligung node56206->node59877 node55713 Arbeitnehmer node56206->node55713 node62299 vermögenswirksame Leistungen node56206->node62299 node58367 Geschäftsguthaben node56206->node58367 node58306 Genossenschaft node56206->node58306 node56196 Beteiligung node56147 Belegschaftsaktie node58318 Genussrechte node58131 Fünftes Vermögensbildungsgesetz (5. ... node59877->node56147 node59877->node58318 node59877->node58131 node59874 Mitarbeiter-Erfolgsbeteiligung node59877->node59874 node60477 Personalreferentensystem node60477->node55713 node57048 Dienstleistungsverkehr node57048->node55713 node59084 juristische Person node58382 Gesellschaft bürgerlichen Rechts ... node55713->node59084 node55713->node58382 node61342 Sichtguthaben node61342->node58367 node62333 Vertrag node62299->node62333 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node62299->node59401 node58367->node56196 node57328 Eigenkapital node58367->node57328 node59192 Kernkapital node59192->node58367 node59192->node58306 node61803 Teilhaberecht node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node58306 node58306->node57328 node58306->node61803 node62300 vermögenswirksames Sparen node62300->node62299 node61515 staatliche Sparförderung node61515->node62299
    Mindmap Beteiligungs-Vertrag nach dem Fünften VermBG Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/beteiligungs-vertrag-nach-dem-fuenften-vermbg-56206 node56206 Beteiligungs-Vertrag nach dem ... node62299 vermögenswirksame Leistungen node56206->node62299 node58306 Genossenschaft node56206->node58306 node58367 Geschäftsguthaben node56206->node58367 node55713 Arbeitnehmer node56206->node55713 node59877 Mitarbeiter-Kapitalbeteiligung node56206->node59877

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete