Direkt zum Inhalt

American Depository Receipt (ADR)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    American Depositary Receipt, Abk. ADR; 1. Begriff: Ein American Depository (manchmal auch: Depositary) Receipt ist ein auf US-Dollar lautender Hinterlegungsschein in Form eines Zertifikats, der von US-amerikanischen Banken ausgegeben wird. Das ADR steht stellvertretend für eine bestimmte Anzahl von Aktien oder den Bruchteil einer Aktie einer ausländischen (nicht US-amerikanischen) Gesellschaft, z.B. einer deutschen Aktiengesellschaft, die bei einem Kreditinstitut mit Sitz in den USA oder einer Hinterlegungsstelle im Land der ausländischen Gesellschaft in einem Depot hinterlegt sind. ADRs können am US-amerikanischen Markt wie eine Aktie gehandelt werden.

    2. Motivation: Wesentlicher Grund für die Ausgabe von ADRs ist, dass die ausländische Aktiengesellschaft den US-amerikanischen Kapitalmarkt nutzen kann, ohne den relativ strengen US-amerikanischen Börsenzulassungs-, Bilanzierungs- und Publizitätsvorschriften unterworfen zu sein. Auch US-amerikanische institutionelle Anleger unterliegen bei ADR-Anteilen keiner Begrenzung nach Art und Umfang des Investments, wie es viele Satzungen und Anlagerichtlinien vorsehen, da ADRs wie US-amerikanische Aktien behandelt werden. ADRs werden in den USA wie Wertpapiere gehandelt und abgewickelt.

    3. Arten: Zu unterscheiden sind „Sponsored” ADR-Programme (Initiative zur Auflage geht von der emittierenden Gesellschaft aus oder wird zumindest von ihr unterstützt) und „unsponsored” Programme (Anteilsscheine werden von einem Dritten angeboten, der eine entsprechende Anzahl von Aktien in einem Depot hinterlegt hat).

    Vgl. auch Sammelzertifikat.

    Mindmap American Depository Receipt (ADR) Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/american-depository-receipt-adr-55588 node55588 American Depository Receipt ... node56936 Depot node55588->node56936 node59130 Kapitalmarkt node55588->node59130 node55499 Aktiengesellschaft (AG) node55588->node55499 node55487 Aktie node55588->node55487 node62600 Wertpapier node55588->node62600 node56166 Berichtigungsabschlag node56166->node55499 node61110 Sammelverwahrung node99306 Verwahrstelle node99306->node56936 node56936->node61110 node60192 offenes Depot node56936->node60192 node59130->node55487 node61219 Schuldverschreibung node59130->node61219 node59130->node62600 node55530 Aktionär node62445 Vorzugsaktie node55499->node55530 node55499->node62445 node55499->node55487 node56573 Capital Asset Pricing ... node56573->node62600 node62600->node55487 node62600->node61219 node61014 Risikoarten von Wertpapieren node61014->node55487 node59012 Investmentfonds node59012->node55487 node59012->node62600 node56919 Delta node56919->node55487 node62180 Varianz node62180->node55487
    Mindmap American Depository Receipt (ADR) Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/american-depository-receipt-adr-55588 node55588 American Depository Receipt ... node55487 Aktie node55588->node55487 node62600 Wertpapier node55588->node62600 node55499 Aktiengesellschaft (AG) node55588->node55499 node59130 Kapitalmarkt node55588->node59130 node56936 Depot node55588->node56936

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete