Direkt zum Inhalt

Frühwarnindikator

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. engl. early warning indicator; in vielen Unternehmensbereichen eingesetztes Mittel des Risikomanagements zur frühzeitigen Erkennung von Gefahren und Risiken, also bevor diese tatsächlich eintreten und schwere oder gar existenzbedrohende Schöden für das Unternehmen auslösen; Teil eines Frühwarnsystems (early warning system), das einen Alarm (Warnlampe) auslöst, damit unverzüglich Gegenmaßnahmen (Ereignisbewältigung) eingeleitet werden können. Frühwarnindikatoren können sich auf eine Veränderung der Risikoexposition, auf kritische Risikolagen oder auf Eintritt oder Veränderung der Relevanz eines Ereignisses beziehen. Als Indikatoren können je nach Anwendungsbereich z.B. Cashflows, Zahlungsrückstände, Rating-Veränderungen, Eigenkapitalrendite oder Indizes genutzt werden.  Neben Schwellenwerten kommen Warngrenzen in Betracht, die festlegen, ab welchen Größen in welchen Risikosegmenten eine Gefährdung gegeben sein könnte. Neben institutsbezogenen Frühwarnindikatoren sind auch allgemeinere Kennzahlen möglich werden, etwa Marktanteils- oder Kontrahenten-, Branchen- und Länderlimite.

    2. Bei Banken ist der Einsatz von Frühwarnindikatoren fester Bestandteil der Risikopolitik bzw. -strategie aufgrund der stark risikobehafteten Geschäftstätigkeit (Aktiv-, Passiv-, Wertpapiergeschäft u.a.). Gerade hier bedarf es eines besonderen Risikomanagements mittels solcher Indikatoren, um ein proaktives Management des Risiko- und Kapitalprofils zu unterstützen.

    3. Einen Satz von 10 Frühwarnindikatoren enthält auch Art. 4 (scoreboard) der Verordnung (EU) Nr. 1176/2011 v. 16.11.2011 (ABl. L 306, 25) über die Vermeidung und Korrektur makroökonomischer Ungleichgewichte; dieser EU-Rechtsakt normiert Verfahrensvorschriften, um Maßnahmen zur Korrektur solcher Ungleichgewichte (Art. 2 I i.V.m. 6 ff.) zu unterstützen. Bei Überschreiten bestimmter Schwellenwerte wird der betreffende EU-Mitgliedstaat einer vertieften Länderanalyse unterworfen. Ergeben sich dabei problematische Ungleichgewichte, werden Empfehlungen an dieses Land ausgesprochen oder ihm Verpflichtungen auferlegt, angemessene Gegenmaßnahmen zu ergreifen, und kann ein  Nichtbefolgen sogar zu finanziellen Sanktionen für den jeweiligen Staat führen.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Frühwarnindikator"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Frühwarnindikator Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/fruehwarnindikator-70627 node70627 Frühwarnindikator node62987 Risikomanagement node70627->node62987 node58788 Index node70627->node58788 node60805 Rating node70627->node60805 node57308 EU-Rechtsakte node70627->node57308 node56594 Cashflow node70627->node56594 node61384 Solvabilitätskoeffizient node61384->node57308 node70703 IT-Strategie node70703->node62987 node61306 Shortfall-Risiko node61306->node62987 node58723 HVPI node58723->node58788 node59565 Lebensversicherung node59565->node58788 node62377 Volatilitätsindex node62377->node58788 node70325 Mindestanforderungen an das ... node70325->node62987 node70325->node57308 node62604 Wertpapierdienstleistung node62604->node57308 node58972 internes Rating node60805->node58972 node61219 Schuldverschreibung node60805->node61219 node99516 Skew-Trading node99516->node56594 node60969 Return on Investment ... node60969->node56594 node57341 Eigenkapitalkosten node57341->node56594 node62728 Yield-to-Maturity (YTM) node62728->node56594 node61656 Straight Bond node61656->node60805 node59434 Kreditrisiko node59434->node60805 node70623 corporate security node70623->node62987
    Mindmap Frühwarnindikator Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/fruehwarnindikator-70627 node70627 Frühwarnindikator node60805 Rating node70627->node60805 node56594 Cashflow node70627->node56594 node57308 EU-Rechtsakte node70627->node57308 node58788 Index node70627->node58788 node62987 Risikomanagement node70627->node62987

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete