Direkt zum Inhalt

Margin

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: Sicherheitsleistung für Transaktionen im Futures-Handel (Futures) und für bestimmte Transaktionen im Optionshandel. Für übernommene Verpflichtungen haben Verkäufer und Käufer von Terminkontrakten und Verkäufer von Optionen Sicherheiten in bar oder in Form von Wertpapieren an die Clearingstelle der Terminbörse zu leisten.

    2. Arten: Zu unterscheiden ist zwischen Initial Margins (Einschüsse), die bei Abschluss eines Geschäfts zu hinterlegen sind, und Maintenance Margins (Mindestsicherheitsleistungen), deren Höhe niedriger ist und das Niveau der aufrechtzuerhaltenden Mindesteinschüsse bezeichnet. Der börsentäglichen Verrechnung von Preisänderungen dienen Variation Margins. Die Tagesendwerte der einzelnen Positionen ergeben die Veränderungen, die den Teilnehmern belastet oder gutgeschrieben werden und geldmäßig zu regulieren sind. Margin Calls sind die Aufforderung zur Nachschusszahlung.

    3. Beispiel: Im früheren Risk Based Margining der Eurex wurden für Kassaoptionen die Premium Margin und die Additional Margin verlangt, für Futures und Future-Optionen die Variation Margin sowie die Additional Margin oder die geringere Futures Spread Margin. Mittlerweile etabliert die Terminbörse Eurex ein neues Margining-System mit Namen PRISMA.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Margin"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Margin Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/margin-59742 node59742 Margin node60267 Option node59742->node60267 node62600 Wertpapier node59742->node62600 node58703 historische Volatilität node61839 Termingeschäft node62861 Zinsfuture node57618 Eurex node62861->node57618 node56919 Delta node56919->node60267 node58679 Hedge Ratio node58679->node60267 node62379 Volatilitätsstrategien node62379->node60267 node99520 Risk Reversal node99520->node60267 node56396 börsenfähige Wertpapiere node56248 bewegliche Sachen node56248->node62600 node62185 Variation Margin node62185->node59742 node60276 Option auf Futures node62185->node60276 node58139 Future node62185->node58139 node62185->node57618 node61029 Risk Based Margining node62185->node61029 node61219 Schuldverschreibung node60027 Namensschuldverschreibung node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node62600 node62600->node61219 node62600->node60027 node58139->node59742 node57618->node59742 node57618->node61839 node56958 Derivate node57618->node56958 node61029->node59742 node61029->node58703 node61029->node56396 node61029->node57618
    Mindmap Margin Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/margin-59742 node59742 Margin node62600 Wertpapier node59742->node62600 node61029 Risk Based Margining node59742->node61029 node60267 Option node59742->node60267 node57618 Eurex node59742->node57618 node62185 Variation Margin node62185->node59742

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete