Direkt zum Inhalt

Commodity-Derivate

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Bei Commodity-Derivaten ist der Basiswert des Derivats ein Rohstoff. Auch wenn Finanzderivate heute den Großteil aller Transaktionen an den Terminmärkten bilden, handelte es sich bei den frühen Derivaten dagegen fast ausnahmslos um Derivate auf Rohstoffe. Diese bilden auch heute noch eine festen Bestandteil der weltweiten Termingeschäftes. Meist werden sie als Commodity Futures an speziellen Warenterminbörsen gehandelt.

    2. Struktur der Commodity-Märkte: Mit dem Begriff Commodities (Rohstoffe, manchmal auch kurz Waren) werden in Anlehnung an die Havanna-Charta von 1948 und die Außenhandelsstatistik der Bundesrepublik Deutschland Erzeugnisse der Landwirtschaft, der Forstwirtschaft oder der Fischwirtschaft sowie Minerale in natürlicher oder veränderter Form bezeichnet. Die Agrarprodukte werden in Abhängigkeit von ihrer Herkunft in pflanzliche sowie tierische Produkte aufgeteilt. Zu den pflanzlichen Produkten zählen beispielsweise Weizen, Raps, Mais, Kartoffeln, Kakao, Baumwolle und Zucker, zu den tierischen Produkten neben den in der Grafik aufgeführten Schweinebäuchen, lebenden Schweinen und Mastrindern weiter auch Häute oder Schmalz. Die Industrierohstoffe werden in Metalle und nicht-metallische Industrierohstoffe – beispielsweise Bauholz und Altpapierprodukte – unterteilt. Die Unterscheidung der Metalle in Industrie- und Edelmetalle basiert auf ihrem Verwendungszweck entweder als industrieller Produktionsfaktor oder als werthaltiges Anlagemedium. Zu den Energieprodukten zählen zunächst Rohöl und daraus gewonnene Ölprodukte wie z.B. Heizöl. Daneben besitzen Gas und Elektrizität eine große Bedeutung. Beide Märkte finden aufgrund einer historisch starken Regulierung und monopolistischer Angebotsstrukturen in vielen Ländern erst seit Ende der 1990er-Jahre in Verbindung mit Preisänderungsrisiken Erwähnung. Mittlerweile ist jedoch auch in Europa die Liberalisierung der Elektrizitäts- und Gasmärkte so weit fortgeschritten, dass sich sogar etliche börsengehandelte Instrumente zum Management der entsprechenden Preisri­siken etablieren konnten. Strom unterscheidet sich von vielen anderen Waren vor allem dadurch, dass eine Lagerung nur bedingt bzw. überhaupt nicht möglich ist. So können Energieprodukte wie Rohöl, Heizöl und Gas sowie Industrie- und Edelmetalle auch über einen längeren Zeitraum, Agrarprodukte wie Weizen oder Schweinebäuche zumindest temporär gelagert werden. Im Falle von Strom kann jedoch allenfalls der Primärenergieträger gelagert und bei Bedarf zur Stromerzeugung eingesetzt werden. Siehe auch die Abbildung Abgrenzung der Commodity-Märkte.

     

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Commodity-Derivate Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/commodity-derivate-70904 node70904 Commodity-Derivate node56958 Derivate node70904->node56958 node58139 Future node58139->node70904 node62861 Zinsfuture node58139->node62861 node62865 Zinsinstrument node59620 NYSE Liffe node59620->node70904 node59620->node62865 node58233 Geldmarkt-Future node58233->node59620 node61729 Swaption node60519 physische Erfüllung node60519->node70904 node60519->node58233 node60519->node61729 node60519->node62861 node60519->node56958 node62861->node59620 node62185 Variation Margin node62185->node58139 node56077 Basisrisiko node56077->node58139 node70253 Derivate verbriefte node99516 Skew-Trading node99516->node70904 node60746 Put-Call-Parität node99516->node60746 node99513 Volatility Skew node99516->node99513 node62379 Volatilitätsstrategien node99516->node62379 node61686 strukturierte Finanzprodukte node61686->node56958 node61839 Termingeschäft node61839->node58139 node61839->node56958 node58235 Geldmarktinstrumente node58235->node56958 node56958->node70253 node99520 Risk Reversal node99520->node99516
      Mindmap Commodity-Derivate Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/commodity-derivate-70904 node70904 Commodity-Derivate node56958 Derivate node70904->node56958 node99516 Skew-Trading node99516->node70904 node58139 Future node58139->node70904 node60519 physische Erfüllung node60519->node70904 node59620 NYSE Liffe node59620->node70904

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete