Direkt zum Inhalt

Finanztransfergeschäft

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Zahlungsdienst i.S. des ZAGbei dem ohne Einrichtung eines Zahlungskontos auf den Namen des Zahlers oder des Zahlungsempfängers ein Geldbetrag des Zahlers nur zur Übermittlung eines entsprechenden Betrags an einen Zahlungsempfänger oder an einen anderen, im Namen des Zahlungsempfängers handelnden Zahlungsdienstleister entgegengenommen oder bei dem der Geldbetrag im Namen des Zahlungsempfängers entgegengenommen und diesem verfügbar gemacht wird (§ 1 I 2 Nr. 6 ZAG). Wesentlich für das Finanztransfergeschäft ist, dass die Übermittlung von Geldbeträgen ohne kontenmäßige Beziehung zwischen Zahlungsdienstleister und Zahlungsdienstenutzer stattfindet. Ein Finanztransferdienstleister kann auf der Seite des Zahlers, des Zahlungsempfängers sowie auf beiden Seiten tätig sein. Neben der Übermittlung des Geldbetrags können weitere Zwecke verfolgt werden, so dass auch Zusatzdienstleistungen mit dem Finanztransfergeschäft verbunden sein können. Unternehmen, die das Finanztransfergeschäft gewerbsmäßig oder in einem Umfang betreiben, der einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert, ohne dass sie bereits nach § 1 I Nr. 2 - 5 ZAG als Zahlungsdienstleister i.S. des ZAG gelten, sind Zahlungsinstitute i.S. des ZAG und benötigen für ihre Tätigkeit die schriftliche Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) (§ 10 I ZAG). Diese Erlaubnis muss vor der Aufnahme der Geschäftstätigkeit vorliegen. E-Geld-Institute (§ 1 I 1 Nr. 2 ZAG) oder CRR-Kreditinstitute (§ 1 IIId 1 KWG) können das Finanztransfergeschäft aufgrund ihrer Erlaubnis nach § 11 I ZAG bzw. § 32 I KWG erbringen.
    Finanztransfergeschäfte i.S. des ZAG werden beispielsweise von money remittance agencies (wie Western Union oder MoneyGram), Vermittlungsportalen im Internet, die Geldbeträge von Kunden zur Weiterleitung entgegennehmen, Treuhänder, die lediglich Geldbeträge entgegennehmen und weiterleiten, Supermärkten, Tankstellen, Kiosken etc. als Agenten (§ 1 Abs. 9 ZAG) oder Auslagerungsunternehmen (§ 25b KWG) im Rahmen von bestimmten Geschäftsmodellen (z.B. Barzahlen.de) erbracht, nicht dagegen von Steuerberatern, die als Nebendienstleistung im Zusammenhang mit Lohnabrechnungen Zahlungen erbringen, von Inkassounternehmen, die Forderungen im Rahmen einer ausgelagerten Debitorenbuchhaltung oder im Sinne einer Inkasso-Beitreibung einziehen oder bei Entgegennahme sog. Nachnahmezahlungen durch Paketboten im Versandverkauf. Nicht erfasst sind ferner der reine Bargeld-Transport sowie das Zahlscheingeschäft, bei dem ein Zahlungsdienstleister Bargeld eines Nichtkunden mit der Weisung entgegennimmt, den Geldbetrag auf ein Konto des Zahlungsempfänger bei einem anderen Zahlungsdienstleister zu überweisen.

     

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Finanztransfergeschäft"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Finanztransfergeschäft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/finanztransfergeschaeft-57939 node57939 Finanztransfergeschäft node55613 Anfangskapital node57939->node55613 node70841 Zahlungsdienste i.S. des ... node57939->node70841 node70607 Zahlungsdienstleister node57939->node70607 node56489 Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ... node57939->node56489 node70846 Zahlungskonto i.S. des ... node57939->node70846 node55682 Anstalt des öffentlichen ... node62600 Wertpapier node57346 Eigenmittel node57346->node55613 node55613->node62600 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node55613->node59401 node55402 Abschlussvermittlung node55613->node55402 node55700 Anzeigen der Institute ... node55700->node70841 node70522 Zahlungsdienstevertrag node70522->node70841 node57941 Finanzunternehmen i.S. des ... node57941->node56489 node57928 Finanzmarkt node70607->node59401 node59192 Kernkapital node59192->node56489 node56489->node55682 node56489->node57928 node70842 Zahlungsdienstleister i.S. des ... node70846->node70842 node70521 Zahlungsdiensterahmenvertrag node70521->node70841 node70521->node70607 node70521->node70846 node81737 Kontoinformationsdienst node81737->node70607
    Mindmap Finanztransfergeschäft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/finanztransfergeschaeft-57939 node57939 Finanztransfergeschäft node70607 Zahlungsdienstleister node57939->node70607 node70846 Zahlungskonto i.S. des ... node57939->node70846 node56489 Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ... node57939->node56489 node70841 Zahlungsdienste i.S. des ... node57939->node70841 node55613 Anfangskapital node57939->node55613

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete