Direkt zum Inhalt

Liquiditätspuffer

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Der Liquiditätspuffer ist die Zählergröße der aufsichtsrechtlichen Kennzahl Liquidity Coverage Ratio. Er umfasst den Bestand einer Bank an erstklassigen und anrechenbaren hochliquiden Aktiva, der mindestens die innerhalb von 30 Tagen unter marktweiten und idiosynkratischen Stressbedingungen zu erwartenden Nettozahlungsabflüsse (Nennergröße) abdeckt. Für den Liquiditätspuffer sind nur Vermögenswerte anerkennungsfähig, die strenge Liquiditäts- und Bonitätskriterien erfüllen. Hierfür werden die Aktiva in sog. Liquiditätsklassen unterschieden.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Liquiditätspuffer"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Liquiditätspuffer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/liquiditaetspuffer-81578 node81578 Liquiditätspuffer node70473 Liquidity Coverage Ratio ... node81578->node70473 node81577 Liquiditätsklassen node81578->node81577 node59634 Liquidität node70473->node59634 node59650 Liquiditätsrisiko node59650->node70473 node70477 Net Stable Funding ... node70477->node70473 node81577->node70473 node81577->node59634 node55540 Aktiva node81577->node55540
    Mindmap Liquiditätspuffer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/liquiditaetspuffer-81578 node81578 Liquiditätspuffer node70473 Liquidity Coverage Ratio ... node81578->node70473 node81577 Liquiditätsklassen node81578->node81577

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete