Direkt zum Inhalt

Währungsmanagement

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: Aufgabe des unternehmerischen Währungsmanagements ist die Quantifizierung, Steuerung, und Prognose der Kurs- und Swapsatzrisiken im Währungsbereich. Dabei bezieht sich das Kursrisiko auf die Veränderung des Kassakurses (Spot), während der Swapsatz das Terminrisiko beschreibt. Zur Erfassung des Kursrisikos stellt man auf die offene Devisenposition, die je nach Währung unter Berücksichtigung aller bilanziellen und außerbilanziellen Zahlungsansprüche und Zahlungsverpflichtungen ermittelt wird, und auf die Volatilitäten sowie Korrelationen der Wechselkurse ab. Für das Swapsatzrisiko wird darüber hinaus die zeitliche Struktur der bestehenden Devisenpositionen berücksichtigt.

    2. Instrumente: Bei der Steuerung der Wechselkursrisiken können aktive (Beeinflussung der Risiken) und passive (Beeinflussung der Risikoträger) Instrumente unterschieden werden. Während sich die passiven Steuerungsmaßnahmen im Wesentlichen auf die Bildung pauschaler Risikovorsorgen beschränkt, stehen im Rahmen der aktiven Steuerungsmaßnahmen sowohl Limitsysteme zur Risikovermeidung als auch bilanzielle (Finanz-Hedging) und außerbilanzielle (derivative Finanzinstrumente wie z.B. Devisentermingeschäfte, Währungs-Swaps) Steuerungsinstrumente zur Risikoverminderung und -überwälzung zur Verfügung.

    Vgl. auch Treasury, Treasury-Management.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Währungsmanagement"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Währungsmanagement Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/waehrungsmanagement-62468 node62468 Währungsmanagement node59488 Kursrisiko node62468->node59488 node61939 Treasury node62468->node61939 node61725 Swapsatz node62468->node61725 node60547 Pooling node60547->node62468 node59634 Liquidität node60547->node59634 node59130 Kapitalmarkt node60547->node59130 node59650 Liquiditätsrisiko node60547->node59650 node59643 Liquiditätsmanagement node60547->node59643 node59785 Matching node59785->node62468 node59785->node59634 node59785->node59650 node59785->node59643 node56594 Cashflow node59785->node56594 node56776 Covering node56776->node59488 node55629 Anlageberatung Informationen node55629->node59488 node57036 Devisentermingeschäft node59488->node57036 node61939->node59643 node56767 Couponswap node57022 Devisenkassakurs node61728 Swap Spread node61728->node61725 node61725->node56767 node61725->node57022 node58106 Fristentransformationsbeitrag node58106->node61939 node58105 Fristentransformation node58105->node61939 node56748 Corporate Center node56748->node61939
    Mindmap Währungsmanagement Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/waehrungsmanagement-62468 node62468 Währungsmanagement node61939 Treasury node62468->node61939 node61725 Swapsatz node62468->node61725 node59488 Kursrisiko node62468->node59488 node60547 Pooling node60547->node62468 node59785 Matching node59785->node62468

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete