Direkt zum Inhalt

Bestandskonto

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Bestandskonten dienen der Fortschreibung der Bestände einzelner Vermögens- und Kapitalpositionen (z.B. Kassekonto, Eigenkapitalkonto), indem ausgehend vom Anfangsbestand die Zugänge und Abgänge vollständig erfasst werden. Als Saldo ergibt sich der Endbestand. Die Konten werden in Aktiv- und Passivkonten unterteilt. Bei Ersteren stehen Anfangsbestand und Zugänge im Soll (linke Kontenspalte), Abgänge und Endbestand im Haben (rechte Kontenspalte), bei Passivkonten ist es entsprechend umgekehrt.

    Mindmap Bestandskonto Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/bestandskonto-56182 node56182 Bestandskonto node59292 Konto node59292->node56182 node57542 Erfolgskonto node59292->node57542 node60002 Nachlasskonto node60002->node59292 node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58253->node59292 node55702 Anzeigepflichten des Kreditinstituts ... node55702->node59292 node62538 Wechselinkasso node62538->node59292 node57542->node56182 node55788 Aufwands- und Ertragskonten node55788->node57542
    Mindmap Bestandskonto Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/bestandskonto-56182 node56182 Bestandskonto node59292 Konto node59292->node56182 node57542 Erfolgskonto node57542->node56182

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete