Direkt zum Inhalt

Stochastics

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff:
    a) Mathematik: Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik bilden die Stochastik/Stochastics als Teilgebiet der Mathematik.
    b) Finanzmärkte: Der Stochastics(-Indicator/-Oscillator) ist Kern eines technischen Analysekonzepts, das in den 1950er-Jahren von George C. Lane vorgelegt worden ist (Lane’s Stochastics).

    2. Grundidee: Lane’s Stochastics sind ein Overbought-/Oversold-System, das auf der Grundidee basiert, dass bei einem Aufwärtstrend aktuellere Schlusskurse zumeist höher als die vorangegangenen, in einem Abwärtstrend dagegen niedriger als diese ausfallen. Vorkommen und Stärke dieses Trends werden innerhalb vordefinierter Handelsperioden analysiert, um Aufschluss darüber zu gewinnen, ob ein Markt überkauft oder überverkauft ist.

    3. Bestandteile: Kern sind zwei (exponentielle) Durchschnittsindikatoren bzw. -linien (%K- und %D-Linie), die Werte zwischen null und 100 annehmen können. Die %K-Linie errechnet sich aus der Differenz des heutigen Schlusskurses zum Periodentiefstpreis, dividiert durch die Differenz von Höchstkurs zu Tiefstkurs der Periode.

    n steht hierbei für die Anzahl der beobachteten Tage. Populär ist insbesondere der Wert n=5, Tiefstkurs5 ist dann das tiefste Tief der letzten fünf Tage.

    Die %D-Linie repräsentiert einen gleitenden Durchschnitt der %K-Linie über eine bestimmte Anzahl von Beobachtungstagen (zumeist: drei) und oszilliert daher weniger stark als die %K Linie. Für n=5 ermittelt sie sich mit:

    Die beiden vorgenannten Linien repräsentieren die "Fast Stochastics". Eine fortgesetzte Glättung führt zu den "Slow Stochastics". Hierfür wird erneut ein gleitender Durchschnitt, nun der %D-Linie, berechnet und aufgrund seiner noch geringeren Reagibilität als Slow-%D-Linie bezeichnet.

    wobei:
    slowD%t = aktueller Wert der slowD%-Linie
    D%t = aktueller Wert der D%-Linie
    D%t-1 = Wert der D%-Linie vor einer Periode
    D%t-2 = Wert der D%-Linie vor zwei Perioden.

    4. Verwendung: Ein Stochastics-Indicator dient als Hinweis auf Overbought- bzw. Oversold-Situationen und damit als Kauf-/Verkaufssignal. Nimmt er den Minimalwert von null Prozent (Maximalwert von 100 Prozent) an, entspricht der Schlusskurs des beobachteten Wertpapiers dem niedrigsten (höchsten) Preis im Beobachtungszeitraum. Werte oberhalb von 70 Prozent oder 80 Prozent gelten als Zeichen für einen überkauften, unterhalb von 30 Prozent oder 20 Prozent für einen überverkauften Markt. Anknüpfend an diesen Grenzwerten werden Kauf- und Verkaufssignale abgeleitet. Idealtypisch ergibt sich ein Kaufsignal, wenn sowohl die %D- als auch Slow-%D-Linie im überverkauften Bereich liegen (Vorwarnsignal) und die %D-Linie den Grenzwert überschreitet. Analog umgekehrt liegt ein Verkaufssignal vor, wenn beide Linien im überkauften Bereich liegen und die %D-Linie den oberen Grenzwert unterschreitet. Weitere Signale werden aus dem Verhältnis der Linien zueinander abgeleitet (Kauf, wenn die %K- über die %D-Linie steigt; Verkauf, wenn die %K- unter die %D-Linie fällt).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Stochastics"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Stochastics Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/stochastics-61638 node61638 Stochastics node62006 überkaufter Markt node62006->node61638 node62022 überverkaufter Markt node62006->node62022 node60902 Relative Strength Index node62006->node60902 node61792 technische Studie node62006->node61792 node70939 Spekulationsblase node70939->node62006 node62022->node61638 node62022->node60902 node62022->node61792 node59183 Kaufsignal node62022->node59183 node57815 Fast Stochastics node57815->node61638 node61906 Trader node57815->node61906 node61369 Slow Stochastics node57815->node61369 node61369->node61638 node59529 Lane's Stochastics node59529->node61638
    Mindmap Stochastics Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/stochastics-61638 node61638 Stochastics node62006 überkaufter Markt node62006->node61638 node62022 überverkaufter Markt node62022->node61638 node57815 Fast Stochastics node57815->node61638 node61369 Slow Stochastics node61369->node61638 node59529 Lane's Stochastics node59529->node61638

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete