Direkt zum Inhalt

Richtlinie zur Sanierung und Abwicklung von Kreditinstituten

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    „Richtlinie 2014/59/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Mai 2014 zur Festlegung eines Rahmens für die Sanierung und Abwicklung von Kreditinstituten und Wertpapierfirmen“ (engl. Bank Recovery and Resolution Directive, BRRD).

    Die BRRD dient der Sicherstellung der Stabilität des Finanzsektors durch eine Harmonisierung der Sanierungs- und Abwicklungsinstrumente innerhalb der Europäischen Union. Das vom Gesetzgeber intendierte Ziel ist die Bindung von Banken an das marktwirtschaftliche Prinzip der Haftung für eigene Verluste. Dies soll dadurch erreicht werden, dass vorrangig die Geldgeber der Bank deren Verluste im Falle des Scheiterns des Kreditinstituts tragen müssen (Bail-in der Eigentümer und Gläubiger), bevor der von den Banken zu finanzierende Einheitliche Abwicklungsfonds greift. Zudem werden den zuständigen Behörden umfangreiche Instrumente an die Hand gegeben, mit denen sie Ausfällen von Kreditinstituten begegnen können. Die Kreditinstitute selbst sind angehalten, bereits im Vorfeld einer finanziellen Schieflage Sanierungspläne zu erstellen. Die komplexen Regelungen der BRRD erlauben in bestimmten Fällen dennoch weiterhin eine finanzielle Beteiligung von staatlichen Institutionen an der Sanierung bzw. Abwicklung von Instituten (Bail-out).

    Die BRRD wurde mit Wirkung zum 1.1.2015 in deutsches Recht umgesetzt und führte insbesondere zur Schaffung des Gesetzes zur Sanierung und Abwicklung von Instituten und Finanzgruppen (kurz: Sanierungs- und Abwicklungsgesetz, SAG). Eine im Juni 2019 im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlichte geänderte Fassung der BRRD ist von den Mitgliedstaaten bis spätestens zum 28. Dezember 2020 umzusetzen.

    Vgl. auch Einheitlicher Abwicklungsmechanismus, Europäische Bankenunion.

    Weitere Informationen unter www.bundesbank.de.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Richtlinie zur Sanierung und Abwicklung von Kreditinstituten"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Richtlinie zur Sanierung und Abwicklung von Kreditinstituten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/richtlinie-zur-sanierung-und-abwicklung-von-kreditinstituten-81534 node81534 Richtlinie zur Sanierung ... node81713 Bail-in node81534->node81713 node81543 Mindestanforderung an Eigenmittel ... node81534->node81543 node81840 Sanierungs- und Abwicklungsgesetz node81534->node81840 node81552 Total Loss-Absorbing Capacity node81552->node81713 node81543->node81713 node81543->node81840 node57701 Europäische Union (EU) node81543->node57701 node81840->node81713 node81549 Trennbankengesetz node81549->node81534 node81549->node81840 node59450 Kreditwesengesetz (KWG) node81549->node59450 node70218 Versicherungsaufsicht node81549->node70218 node81816 Sanierungsplan node81816->node81534 node81816->node81840 node81742 Kreditinstitut i.S. der ... node81816->node81742 node81743 Wertpapierfirma i.S. der ... node81816->node81743 node81557 aufsichtlicher Überprüfungs- und ... node81557->node81534 node81557->node81816
    Mindmap Richtlinie zur Sanierung und Abwicklung von Kreditinstituten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/richtlinie-zur-sanierung-und-abwicklung-von-kreditinstituten-81534 node81534 Richtlinie zur Sanierung ... node81713 Bail-in node81534->node81713 node81840 Sanierungs- und Abwicklungsgesetz node81534->node81840 node81816 Sanierungsplan node81534->node81816 node81543 Mindestanforderung an Eigenmittel ... node81543->node81534 node81549 Trennbankengesetz node81549->node81534

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete