Direkt zum Inhalt

Reverse Floater

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: Reverse Floater sind auch als umgekehrte Floater, inverse Floater oder Bull Floater bezeichnete Zinspapiere mit einer variablen Verzinsung. Ähnlich den normalen Floatern (Plain Vanilla Floater, Floating Rate Note) werden die Zinsen im regelmäßigen Rhythmus an die aktuellen Geldmarktzinsen angepasst. Als Maßstab dienen i.d.R. LIBOR oder EURIBOR.

    2. Eigenschaften: Während normale Floater für den Anleger umso interessanter werden, je höher die Geldmarktsätze sind, profitieren Reverse Floater von fallenden Zinsen, denn bei Reverse Floater wird der Geldmarktsatz von einem festen Basiszinssatz abgezogen. Je geringer nun die Geldmarktzinsen sind, desto höhere Zinsen kann der Anleger kassieren. Ein fallender (steigender) EURIBOR führt demnach zu höheren (geringeren) Zinserträgen. Im Extremfall, nämlich dann, wenn der Referenzzinssatz die Höhe des Basiszinssatzes erreicht, ist die Verzinsung sogar Null; deshalb auch der Name Reverse Floater oder umgekehrter Floater. Ein Floor (meist bei null Prozent) verhindert einen negativen Kupon.

    3. Weiteres: Während bei normalen Floatern nur geringe Kursschwankungen zu erwarten sind, haben Reverse Floater große Kursbewegungen (verglichen mit Plain Vanilla Floatern haben Reverse Floater eine hohe Duration). Neben den höheren Zinseinnahmen profitiert der Anleger auch von überdurchschnittlichen Kursgewinnen bei Zinssenkungen. Siehe auch die Tabelle "Reverse Floater - Unterschiede zu Plain Vanilla Floatern".

     

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Reverse Floater"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Reverse Floater Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/reverse-floater-60977 node60977 Reverse Floater node57620 EURIBOR node60977->node57620 node57979 Floor node60977->node57979 node58239 Geldmarktzins node60977->node58239 node58230 Geldmarkt node58230->node58239 node70516 Interbankenkredit node70516->node57620 node62884 Zinssicherungsinstrument node62884->node57979 node56582 Capped Put node56582->node57979 node57976 Floating Rate Note ... node57979->node57976 node59133 Kapitalmarktzins node59133->node58239 node58235 Geldmarktinstrumente node58235->node58239 node61686 strukturierte Finanzprodukte node61686->node60977 node61686->node57976 node56958 Derivate node61686->node56958 node70253 Derivate verbriefte node61686->node70253 node62831 Zinsänderungsrisiko node61219 Schuldverschreibung node57976->node60977 node57976->node57620 node57976->node62831 node57976->node61219 node58233 Geldmarkt-Future node58233->node57620
    Mindmap Reverse Floater Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/reverse-floater-60977 node60977 Reverse Floater node57976 Floating Rate Note ... node60977->node57976 node58239 Geldmarktzins node60977->node58239 node57979 Floor node60977->node57979 node57620 EURIBOR node60977->node57620 node61686 strukturierte Finanzprodukte node61686->node60977

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete