Direkt zum Inhalt

Kreditinformationssysteme

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: systematisierende Datenbanken mit speziellen Computerabfrageprogrammen (Managementinformationssystemen = MIS) zur Visualisierung und Analyse der enthaltenen Informationen zu den Kreditrisiken eines Institutes. Sie sind Teil der Risikosteuerung (Risikomanagement und Risikocontrolling) und dienen der Überwachung und Steuerung des Kreditgeschäftes.

    2. Funktion: Grundvoraussetzung für effiziente Kreditrisikoinformationssysteme ist die maschinelle, zeitgerechte, vollständige und qualitätsgesicherte Sammlung sämtlicher als risikorelevant identifizierter Informationen eines Institutes in strukturierter Form in einer spezifischen Datenbank (Data Collection Process). Aus dieser sind mittels statistischer Auswertungen Informationen über die vergangenheitsbezogene Entwicklung oder, nach Integration entsprechender Methoden, auch daraus abgeleitete zukunftsorientierte Informationen abrufbar. Bei Bedarf kann mittels spezifischer Funktionen der Detailhintergrund der Informationen weiterverarbeitet werden. Die Informationen können am Bildschirm betrachtet, an spezifische Programme zur graphischen Darstellung übergeben oder als gedruckte Reports ausgegeben werden. Die Informationen können sowohl über standardisierte Berichte als auch über individuelle Analysen ausgewertet werden. So erlaubt z.B. eine Auswertung der Kundenrisikoklassen oder der regionalen Kreditverteilung eines Institutes Rückschlüsse auf die Qualität und Risikokonzentration des Kreditportfolios des Institutes. Bei geeigneter Struktur können die gespeicherten Daten zur Risikofrüherkennung für multivariate Diskriminanzanalysen genutzt oder an darauf spezialisierte, neuronale Netzwerke weitergegeben werden.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Kreditinformationssysteme"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Kreditinformationssysteme Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kreditinformationssysteme-59398 node59398 Kreditinformationssysteme node59434 Kreditrisiko node59398->node59434 node59393 Kreditgeschäft node59398->node59393 node55448 Adressenausfallrisiko node59434->node55448 node81793 Gesamtrisikobetrag node81793->node59434 node61902 Total Return Swap node61902->node59434 node58919 Internal Ratings Based ... node58919->node59434 node70475 Leverage Ratio node70475->node59393 node61024 Risikovorsorge node61024->node59393 node61015 Risikoergebnis node61015->node59393 node61956 Treuhand node61956->node59393 node59431 Kredit-Rating node59431->node59398 node60805 Rating node59431->node60805 node59438 Kreditscoring node59438->node59431
    Mindmap Kreditinformationssysteme Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kreditinformationssysteme-59398 node59398 Kreditinformationssysteme node59434 Kreditrisiko node59398->node59434 node59393 Kreditgeschäft node59398->node59393 node59431 Kredit-Rating node59431->node59398

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete