Direkt zum Inhalt

Interbankenkredit

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    kurzfristiger Kredit, der zwischen Banken zum Ausgleich von Liquiditätsengpässen vergeben wird. Der außerbörsliche Handel mit kurzfristigen Geldern ist als reiner Computerhandel dezentral organisiert (Geldmarkt - Markt für Zentralbankgeld). Handelszentren sind vor allem London, New York, Frankfurt a.M. und Tokio. Die Vergabe erfolgt für kurze Zeiträume von einer Nacht bis zu einem Jahr. In der Eurozone orientieren sich die Zinssätze, die im Interbankengeschäft gezahlt bzw. verlangt werden, an den Referenzzinssätzen EONIA (Euro Overnight Index Average) und EURIBOR (European Interbank Offered Rate) und am US-amerikanischen Geldmarkt am FED (Federal Funds Rate). Das Kreditvolumen im Interbankengeschäft beträgt in Deutschland etwa ein Drittel der insgesamt von den Banken vergebenen Kredite. Die Kreditaufnahme und Kreditgewährung wird zwischen den Banken direkt abgewickelt (über das Zahlungsverkehrssystem TARGET2). Interbankenkredite werden üblicherweise nicht gesichert und unterliegen nicht der Einlagensicherung, d.h., sie basieren auf dem gegenseitigen Vertrauen zwischen den Handelspartnern. Ist dieses Vertrauen gestört, verleihen Banken untereinander kein Geld mehr und viele Banken können sich nicht im erforderlichen Umfang refinanzieren. Ihnen droht im schlimmsten Fall die Insolvenz.
    Ausgelöst durch die Finanzmarktkrise war der Interbankenmarkt 2008 für einige Monate erheblich beeinträchtigt. Die Erholung danach dauerte nur kurze Zeit an. Etwa seit September 2011 verschlimmerte sich die Situation wieder; insbesondere beeinflusst durch die Überschuldung einiger europäischer Länder wie Griechenland kam der Interbankenmarkt fast völlig zum Erliegen. Erst im Frühjahr 2012 entspannte sich die Situation wieder etwas. In den Krisenzeiten intervenieren die Zentralbanken (EZB, Federal Reserve, IWF) und stellen den Banken, die keine Kredite mehr von anderen Banken aufnehmen können, als „lender of last resort“ (also als letzte Möglichkeit) Liquidität zur Verfügung. Normalerweise sind die Zentralbanken beim Liquiditätsausgleich unter den Banken kaum beteiligt. Gerade die EZB musste allerdings in letzter Zeit immer wieder überschüssige Liquidität der Banken ankaufen (z.B. als Übernachteinlagen) oder Liquidität kurz- und auch längerfristig bereitstellen (z.B. als liquiditätszuführende oder -abführende Offenmarktgeschäfte oder als gezielte längerfristige Refinanzierungsgeschäfte).

     

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Interbankenkredit"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Interbankenkredit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/interbankenkredit-70516 node70516 Interbankenkredit node62576 Weltbank und IWF node70516->node62576 node57413 Einlagensicherung node70516->node57413 node58894 Interbankenmarkt node70516->node58894 node57512 EONIA node70516->node57512 node57620 EURIBOR node70516->node57620 node62834 Zinsausgleich node62834->node57512 node58204 Geld node58204->node62576 node38599 Kreditrisiko node62576->node38599 node62573 Weltbank node62576->node62573 node59097 Kapitalanlagegesellschaft node55964 Bankenaufsicht node55964->node57413 node70476 Marktdisziplin node70476->node57413 node57413->node59097 node56557 Call Money node56557->node57512 node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node57014 Devisenhandel node58894->node57014 node58215 Geldhandel node58894->node58215 node58230 Geldmarkt node58894->node58230 node57512->node57708 node58233 Geldmarkt-Future node58233->node57620 node57976 Floating Rate Note ... node57976->node57620 node60977 Reverse Floater node60977->node57620
    Mindmap Interbankenkredit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/interbankenkredit-70516 node70516 Interbankenkredit node58894 Interbankenmarkt node70516->node58894 node57620 EURIBOR node70516->node57620 node57512 EONIA node70516->node57512 node57413 Einlagensicherung node70516->node57413 node62576 Weltbank und IWF node70516->node62576

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete