Direkt zum Inhalt

absatzpolitische Instrumente

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: Hilfsmittel, über die ein Kreditinstitut verfügt, um auf den einzelnen Absatzmärkten agieren und/oder reagieren zu können.

    2. Systematisierung: Grundsätzlich existieren unterschiedliche Ansätze zur Kategorisierung der einem Kreditinstitut zur Verfügung stehenden absatzpolitischen Instrumente. Diese werden meist anhand der wesentlichen Entscheidungstatbestände, auf die ein Kreditinstitut zur aktiven Beeinflussung seiner Absatzmärkte zurückgreifen kann, in Instrumente der Produkt- und Sortimentspolitik, der Preis- und Konditionenpolitik, der Distributionspolitik  sowie der Kommunikationspolitik (4P´s) unterschieden.

    3. Produkt- und Sortimentspolitik: Die Instrumente der Produkt- und Sortimentspolitik dienen der Gestaltung der Leistungssubstanz und umfassen die Produktpolitik i.S.d. Leistungsartenpolitik, die Sortimentspolitik i.S.d. Leistungsprogrammpolitik sowie die Garantie- und Kundendienstpolitik als leistungsprogrammpolitische Nebenleistungen.

    4. Preis- und Konditionenpolitik: Hierunter werden die Instrumente zur Abgeltung der Leistungsbereitschaft und der Leistungssubstanz zusammengefasst (Kontrahierungspolitik).

    5. Distributionspolitik: Die distributionspolitischen Instrumente werden zur Gestaltung der Leistungsbereitschaft eingesetzt und beinhalten die Absatzwegepolitik sowie die Betriebs- und die Lieferbereitschaftspolitik.

    6. Kommunikationspolitik: Im Rahmen der Kommunikationspolitik werden Instrumente zur Vermittlung von Informationen bzgl. der Leistungsbereitschaft, der Leistungssubstanz und deren Abgeltung eingesetzt. Hierzu zählen insb. die (Absatz-)Werbung, der Persönliche Verkauf, die Verkaufsförderung und die Öffentlichkeitsarbeit.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "absatzpolitische Instrumente"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap absatzpolitische Instrumente Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/absatzpolitische-instrumente-70528 node70528 absatzpolitische Instrumente node70530 Absatzwerbung node70528->node70530 node59243 Kommunikationspolitik node70528->node59243 node70548 Leistungsprogrammpolitik node70528->node70548 node60620 Preis- und Konditionenpolitik node70528->node60620 node56013 Bankmarketing node70528->node56013 node70550 Marketing-Mix node70528->node70550 node70530->node70548 node70565 Werbemittel node70530->node70565 node59243->node70530 node60620->node56013 node56013->node59243 node60691 Produkt- und Sortimentspolitik node56013->node60691 node70550->node60620 node70550->node60691 node59469 Kundenzufriedenheit node59469->node60620 node60691->node70528 node60691->node70548 node70605 Social Media node70605->node70550
    Mindmap absatzpolitische Instrumente Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/absatzpolitische-instrumente-70528 node70528 absatzpolitische Instrumente node70530 Absatzwerbung node70528->node70530 node60620 Preis- und Konditionenpolitik node70528->node60620 node60691 Produkt- und Sortimentspolitik node70528->node60691 node56013 Bankmarketing node56013->node70528 node70550 Marketing-Mix node70550->node70528

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete