Direkt zum Inhalt

Family Office

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: spezialisierte Teileinheiten bzw. spezielle Leistungsbündel, die eine Bank für Inhaber großer Familienvermögen offeriert. Das Angebot umfasst Strategieberatung, strategisches und operatives Vermögensmanagement sowie Controlling. Das Family Office fungiert als neutraler Berater der Familie in finanziellen Belangen und unterstützt sie insbesondere bei der Aufteilung des Familienvermögens auf die unterschiedlichen Investitionsalternativen (Asset Allocation). Die Umsetzung im Portfoliomanagement kann über die Vermögensverwaltung einer Bank oder mehrerer Banken erfolgen.

    2. Prozess: Entscheidet sich ein Mandant, sein Vermögen umfassend durch ein Family Office betreuen zu lassen, wird zunächst die Vermögenssituation analysiert, die Ziele werden gemeinsam mit dem Mandanten definiert und in einer Planung konkretisiert. Strategien werden entwickelt und Maßnahmenpläne erarbeitet. Dabei kooperieren die Family Office-Mitarbeiter bedarfsorientiert mit Spezialisten anderer Institute sowie externen Beratern. Nach Abstimmung werden auch Managementaufgaben übernommen, in denen z.B. verschiedene Investitionsalternativen geprüft und der Familie Entscheidungshilfen angeboten werden. Die Performance aller Investitionen wird fortlaufend analysiert und der Mandant regelmäßig über den Stand seines Vermögens informiert. Dabei wird die Einhaltung der strategischen Vermögensziele überprüft, um nötige Anpassungen des Portfolios identifizieren und vornehmen zu können.

    3. Preis: Die Vergütung erfolgt auf Honorarbasis.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Family Office"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Family Office Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/family-office-57812 node57812 Family Office node56735 Controlling node57812->node56735 node55744 Asset Allocation node57812->node55744 node60657 Private Banking node60657->node57812 node60560 Portfoliomanagement node60657->node60560 node60963 Retail Banking node60657->node60963 node60671 Private Wealth Management node60657->node60671 node81475 Privatkunden node81475->node60657 node56748 Corporate Center node56748->node56735 node55548 Aktiv-Passiv-Management node55548->node56735 node61042 RoI-Kennzahlenhierarchie node61042->node56735 node59369 Kosten- und Erlösrechnung ... node59369->node56735 node62457 Währung node55744->node62457 node57299 Effizienzkurve node57299->node55744 node59765 Markt-Modell node59765->node55744 node62180 Varianz node62180->node55744
    Mindmap Family Office Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/family-office-57812 node57812 Family Office node56735 Controlling node57812->node56735 node55744 Asset Allocation node57812->node55744 node60657 Private Banking node60657->node57812

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete