Direkt zum Inhalt

Pull-Back

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    kurzfristiger Rückgang der Kurse nach einem Kaufsignal. Häufig kann ein Pull-Back nach einem Durchbruch durch einen gleitenden Durchschnitt beobachtet werden. Der aktuelle Kurs schneidet den gleitenden Durchschnitt von unten nach oben (Kaufsignal) und fällt dann aber wieder auf den gleitenden Durchschnitt zurück, um danach wieder anzusteigen.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Pull-Back"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Pull-Back Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pull-back-60740 node60740 Pull-Back node58465 gleitender Durchschnitt node60740->node58465 node59183 Kaufsignal node60740->node59183 node55501 Aktienindex node58465->node55501 node61790 technische Analyse node61790->node58465 node59914 Momentum node59914->node58465 node56371 Bollinger-Bänder node56371->node58465 node59173 Kauf node59183->node59173 node62022 überverkaufter Markt node62022->node59183 node56640 Chartanalyse node56640->node59183 node61952 Trendumkehrformation node61952->node59183
    Mindmap Pull-Back Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pull-back-60740 node60740 Pull-Back node58465 gleitender Durchschnitt node60740->node58465 node59183 Kaufsignal node60740->node59183

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete