Direkt zum Inhalt

Produktkatalog

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: Ein Produktkatalog ist eine strukturierte Darstellung von Produkten, die anhand definierter Ausprägungen, wie Leistungen, Preis oder Konditionen, klassifiziert sind. Als Ordnungsprinzipien kommen sowohl die Hierarchisierung als auch die Vernetzung zum Einsatz. Im ersten Fall ist eine Ausprägung genau einer Kategorie zugeordnet, während bei vernetzten Strukturen eine Ausprägung Bestandteil mehrerer übergeordneter Kategorien sein kann. Dies ist insbesondere bei Verwendung der Baukastensystematik der Fall, die im Mass Customization zum Einsatz kommt. Bei der Zusammenstellung dieser indvidualisierten Produkte führen sog. Konfiguratoren den Nutzer durch den Konfigurationsprozess. Stammen die Produkte von mehreren Anbietern spricht man von auch von elektronischer Marktplätzen, da hier die Möglichkeit zum wettbewerblichen Vergleich gegeben ist. Ein weiteres Kriterium bildet die Unterstützung des gesamten Transaktionsprozesses, welche nicht nur die Konfigurations- und Vergleichsfunktion, sondern auch eine Möglichkeit zur Bestellung der in einem Warenkorb ausgewählten Produkte sowie zur Zustellung und zur Bezahlung einschließt.

    2. Beispiel: Im Bankenbereich bilden Produktkataloge vor allem die Grundlage von Beratungsgesprächen mit den Kunden oder zur internetbasierten Produktkonfiguration durch den Kunden selbst. Neben den anbieterbezogenen Lösungen auf den Webseiten einzelner Banken finden sich auch Vergleichsportale (z.B. Check24), welche die Produktbestandteile mehrerer Anbieter nach definierten Kriterien gegenüberstellen. Neben diesen Einsatzfeldern im Bereich der Kundeninteraktion (B2C) sind Produktkataloge als Servicekataloge auch zur Strukturierung bankinterner Leistungen im Rahmen von serviceorientierten Architekturen anzutreffen. 

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Produktkatalog"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Produktkatalog Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/produktkatalog-70682 node70682 Produktkatalog node56546 B2B node70682->node56546 node70679 Mass Customization node70682->node70679 node70676 Finanznetzwerk node70682->node70676 node81503 Crowdwisdom node81503->node70679 node57459 Elektronischer Marktplatz node57459->node56546 node57258 E-Commerce node57258->node56546 node70673 Bankmodell node70691 Sourcing-Modell node70686 Servicedesign node70691->node70686 node70690 Sourcing node70690->node70686 node70686->node70682 node70686->node70673 node70791 Produktkonfigurator node70688 Serviceorientierte Architektur node70704 Rechenkern node70704->node70682 node56847 Data Warehouse node70704->node56847 node70679->node70791 node70679->node70688 node62600 Wertpapier node70678 Integrator node70678->node70676 node70683 Referenzmodell node70694 Transformation node70694->node70686 node70694->node70676 node70676->node62600 node70676->node70683 node59901 Mobile Commerce node59901->node56546
    Mindmap Produktkatalog Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/produktkatalog-70682 node70682 Produktkatalog node70676 Finanznetzwerk node70682->node70676 node70679 Mass Customization node70682->node70679 node56546 B2B node70682->node56546 node70704 Rechenkern node70704->node70682 node70686 Servicedesign node70686->node70682

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete