Direkt zum Inhalt

Tilgungsstreckungsdarlehen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Disagiodarlehen; Zusatzdarlehen, das einem Kreditnehmer neben dem Hauptdarlehen gewährt wird. Es dient dazu, das Disagio des Hauptdarlehens zu finanzieren. Tilgungsstreckungsdarlehen nehmen im Rahmen der Baufinanzierung Kreditnehmer in Anspruch, die sich für eine Auszahlung mit Disagio entscheiden, aber den vollen Darlehensbetrag benötigen. Das Zusatzdarlehen wird vor dem Hauptdarlehen getilgt. Dadurch verlängert sich die Kreditlaufzeit. Das Disagio wird zum Agio (Aufgeld).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Tilgungsstreckungsdarlehen"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Tilgungsstreckungsdarlehen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/tilgungsstreckungsdarlehen-61877 node61877 Tilgungsstreckungsdarlehen node55773 Aufgeld node61877->node55773 node56087 Baufinanzierung node61877->node56087 node61656 Straight Bond node61656->node55773 node55487 Aktie node55487->node55773 node58558 Grundkapital node58558->node55773 node55499 Aktiengesellschaft (AG) node55499->node55773 node58081 Fremdfinanzierung node56087->node58081 node56095 Bauspardarlehen node56087->node56095 node55749 Asset Backed Securities ... node55749->node56087
    Mindmap Tilgungsstreckungsdarlehen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/tilgungsstreckungsdarlehen-61877 node61877 Tilgungsstreckungsdarlehen node55773 Aufgeld node61877->node55773 node56087 Baufinanzierung node61877->node56087

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete