Direkt zum Inhalt

TAN

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Abk. für Transaktionsnummer. 1. Begriff: einmalig benutztes Passwort. TANs werden vorwiegend im Onlinebanking eingesetzt.

    2. Verfahren: Es sind verschiedene TAN-Verfahren im Einsatz.
    a) Beim klassischen Verfahren erhält der Teilnehmer per Post eine Liste von Transaktionsnummern. Bei jedem Buchungsvorgang gibt er eine beliebige TAN dieser Liste ein. Die TAN dient als Ergänzung zur persönlichen Identifikationsnummer (PIN).
    b) Beim Verfahren der indizierten Transaktionsnummern (iTAN) wird der Kunde von der Bank aufgefordert, eine bestimmte, durch eine Positionsnummer gekennzeichnete TAN aus seiner nun durchnummerierten Liste einzugeben.
    c) Das Verfahren Mobile TAN (mTAN, smsTAN) bindet den Übertragungskanal SMS mit ein. Hier wird dem Kunden nach Übermittlung der ausgefüllten Überweisung im Internet seitens der Bank per SMS eine nur für diesen Vorgang verwendbare TAN auf sein Mobiltelefon gesendet. Mit dieser TAN muss der Auftrag anschließend bestätigt werden.

    3. Sicherheit: Aufgrund von Phishing-Angriffen wird die klassische TAN-Liste kaum noch verwendet. Aber auch die iTAN-Liste wird nur noch als Mindestschutz gesehen. Das mTAN-Verfahren gilt aufgrund des SMS-Versands der TAN zumindest als sicherer. Allerdings sollte die eigene Kontonummer nicht zusammen mit dem Mobiltelefon aufbewahrt werden oder darin gespeichert sein.

    4. TAN-Generator: Neuere Verfahren arbeiten mit einem TAN-Generator, mit dem TANs elektronisch erzeugt werden können. Die so erzeugten TANs können nicht für abweichende (betrügerische) Überweisungen genutzt werden. Da der TAN-Generator nicht an den PC angeschlossen wird, ist eine Manipulation der Bildschirmanzeige nicht möglich. Auch bei TAN-Generatoren gibt es unterschiedliche Verfahren.

    Vgl. auch Onlinebanking.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen
    Mindmap TAN Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/tan-61768 node61768 TAN node70555 Online Banking node61768->node70555 node70648 Authentifizierung node70648->node61768 node56654 Chipkarte node70648->node56654 node60522 PIN node70648->node60522 node58714 Home Banking Computer ... node58714->node61768 node59453 Kryptographie node58714->node59453 node58714->node70555 node70502 FinTS node58714->node70502 node58713 Homebanking node58713->node61768 node58713->node59453 node70665 WLAN node70665->node70648 node70529 Absatzwegepolitik node70529->node70555 node60244 Onlinebanking node60244->node61768 node60244->node58713 node61761 Tagesgeld node60244->node61761 node57445 Electronic Banking node60244->node57445 node62023 Überweisung node60244->node62023 node57108 Distributionspolitik node57108->node70555 node59961 Multi Channel Banking node59961->node70555 node57445->node58713 node57445->node70555 node81476 Omnikanalbank node81476->node60244
    Mindmap TAN Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/tan-61768 node61768 TAN node70555 Online Banking node61768->node70555 node60244 Onlinebanking node60244->node61768 node70648 Authentifizierung node70648->node61768 node58713 Homebanking node58713->node61768 node58714 Home Banking Computer ... node58714->node61768

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete