Direkt zum Inhalt

Zustellung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    amtliche Bekanntgabe von behördlichen oder gerichtlichen Dokumenten bzw. Entscheidungen (z.B. Verwaltungsakt, Urteil) an die betroffenen Personen. Mit der Zustellung beginnt die Frist für die Einlegung von Rechtsbehelfen (Beschwerde, Einspruch und Widerspruch) oder Rechtsmitteln (Berufung, Revision) zu laufen. Bei der Zwangsvollstreckung bedeutet sie die formelle Bekanntgabe des Vollstreckungstitels an den Schuldner. Ohne Zustellung kann die Zwangsvollstreckung grundsätzlich nicht eingeleitet werden (§ 750 ZPO). Die Zustellung geschieht regelmäßig von Amts wegen durch den Gerichtsvollzieher (§§ 166, 192 ZPO) oder im Parteibetrieb von Anwalt zu Anwalt (§ 195 ZPO). Lässt sich der Aufenthaltsort des Schuldners nicht ermitteln, kann eine öffentliche Zustellung durch öffentliche Bekanntmachung erfolgen. Zuzustellen ist regelmäßig an den Schuldner, bei eingeschränkter Geschäftsfähigkeit an dessen gesetzlichen Vertreter (§ 170 I ZPO). Gegenüber Vereinen, juristischen Personen, Handelsgesellschaften und Behörden ist die Zustellung an deren vertretungsberechtigte Organe bzw. Gesellschafter oder Vorsteher zu bewirken (§ 170 II ZPO). Bei Kaufleuten genügt grundsätzlich auch die Zustellung an Generalbevollmächtigte oder Prokuristen. Ohne eine ordnungsgemäße Zustellung bleibt jede anschließende Pfändung regelmäßig wirkungslos. Eine nachträgliche Beseitigung von Zustellungsmängeln ist zwar möglich, hat aber grundsätzlich keine Rückwirkung.

    Mindmap Zustellung Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/zustellung-62931 node62931 Zustellung node58364 Geschäftsfähigkeit node62931->node58364 node59084 juristische Person node62931->node59084 node62943 Zwangsvollstreckung node62931->node62943 node58394 gesetzlicher Vertreter node62931->node58394 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node59574 Legitimationsprüfung node59574->node58364 node60848 Rechtsgeschäft node58364->node60848 node57999 Forderung node58455 Gläubiger node57186 Drittschuldner node62424 Vorpfändung node62424->node62931 node62424->node57999 node62424->node58455 node62424->node57186 node62424->node62943 node59439 Kreditsicherheit node59439->node62943 node62600 Wertpapier node62943->node59401 node62943->node62600 node61575 Stellvertretung node55702 Anzeigepflichten des Kreditinstituts ... node55702->node58394 node56126 bedeutende Beteiligung i.S. ... node56126->node58394 node58394->node59084 node58394->node61575 node55749 Asset Backed Securities ... node55749->node59084 node58382 Gesellschaft bürgerlichen Rechts ... node58382->node59084 node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node59084 node56184->node62943 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node58364 node62246->node59084 node59295 Kontoeröffnung node59295->node58364
    Mindmap Zustellung Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/zustellung-62931 node62931 Zustellung node59084 juristische Person node62931->node59084 node58394 gesetzlicher Vertreter node62931->node58394 node62943 Zwangsvollstreckung node62931->node62943 node58364 Geschäftsfähigkeit node62931->node58364 node62424 Vorpfändung node62424->node62931

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete