Direkt zum Inhalt

Ziehungsrecht

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    drawing right; im Rahmen des Internationalen Währungsfonds (IWF) bestehendes Recht eines Mitgliedstaates im Rahmen vorgegebener Kontingente, gegen Hingabe der eigenen Währung konvertible Devisen zur Deckung eines Defizits der Zahlungsbilanz zu kaufen. Die Höhe des absoluten Betrages des Zieherungsrechts richtet sich nach der jeweiligen Quote, also dem Anteil eines Landes an der Gesamtsumme der Kapitalzeichnungen der Mitgliedstaaten des IWF. Jede Quotenveränderung bedeutet damit gleichzeitig eine Veränderung der Höhe der Ziehungsrechte. Jedes Mitglied kann Devisen gegen eigene Währung erhalten ("ziehen", Ziehung) bis zum Höchstbetrag von 200 Prozent seiner Quote, pro Jahr jedoch max. 25 Prozent der Quote. Die Nettokreditgewährung ergibt sich aus der Differenz zwischen Gesamtziehungen und Rückkäufen (Rückzahlungen). Das Ziehungsrecht ist zu unterscheiden vom Sonderziehungsrecht.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Ziehungsrecht"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Ziehungsrecht Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ziehungsrecht-62821 node62821 Ziehungsrecht node57008 Devisen node62821->node57008 node61407 Sonderziehungsrecht (SZR) node62821->node61407 node62753 Zahlungsbilanz node62821->node62753 node62457 Währung node62821->node62457 node60844 Recht node62821->node60844 node62388 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung node61839 Termingeschäft node61839->node57008 node57008->node62457 node62767 Zahlungsverkehr node62767->node57008 node62767->node61407 node57908 Finanzierung node61407->node57908 node61407->node62457 node58126 Fundamentalanalyse node58126->node62753 node58955 Internationale Währungsordnung node58955->node62753 node56302 Bilanz der Vermögensübertragungen node62753->node62388 node62753->node56302 node58274 Geldwertstabilität node62457->node58274 node60850 Rechtsmangel node60850->node60844 node61803 Teilhaberecht node61803->node60844 node60027 Namensschuldverschreibung node60027->node60844 node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node60844 node58396 gesetzliche Zahlungsmittel node58396->node61407 node58396->node62457 node59176 Kaufkraftparitätentheorie node59176->node62457 node62543 Wechselkursmechanismus II node62543->node62457 node58633 Handelsergebnis node58633->node57008
    Mindmap Ziehungsrecht Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ziehungsrecht-62821 node62821 Ziehungsrecht node62457 Währung node62821->node62457 node60844 Recht node62821->node60844 node62753 Zahlungsbilanz node62821->node62753 node61407 Sonderziehungsrecht (SZR) node62821->node61407 node57008 Devisen node62821->node57008

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete