Direkt zum Inhalt

Wohnungsbauprämie

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: Prämie (gem. Wohnungsbau-Prämiengesetz), die unbeschränkt steuerpflichtige Personen (§ 1 EStG) zur Förderung des Wohnungsbaus erhalten. Voraussetzung ist, dass die Aufwendungen nicht vermögenswirksame Leistungen darstellen, für die Anspruch auf Arbeitnehmer-Sparzulage nach § 13 VermBG (Arbeitnehmer-Sparzulage nach dem Fünften Vermögensbildungsgesetz [5. VermBG]) besteht, und dass das maßgebende Einkommen des Prämienberechtigten die Einkommensgrenzen von 25.600 Euro (bei Zusammenveranlagung von Ehegatten 51.200 Euro) nicht übersteigt. Maßgebend ist das zu versteuernde Einkommen des Sparjahres.

    2. Prämienbegünstigte Aufwendungen (gem. § 2 WoPG 1996) sind insbesondere
    a) Beiträge an Bausparkassen zur Erlangung von Bauspardarlehen, soweit die in dieselbe Bausparkasse geleisteten Beiträge im Sparjahr mindestens 50 Euro betragen;
    b) Aufwendungen für den ersten Erwerb von Anteilen an Bau- und Wohnungsgenossenschaften;
    c) Beiträge aufgrund von Sparverträgen, die auf Dauer von drei bis sechs Jahren als allgemeine Sparverträge oder Sparverträge mit festgelegten Sparraten mit einem Kreditinstitut abgeschlossen werden; die eingezahlten Sparbeiträge und Prämien müssen dabei zum Bau oder zum Erwerb selbstgenutzen Wohneigentums oder zum Erwerb eines eigentumsähnlichen Dauerwohnrechts verwendet werden;
    d) Beiträge aufgrund von Verträgen, die mit Wohnungs- und Siedlungsunternehmen (auch Unternehmen, die als Organe der staatlichen Wohnungspolitik gelten) nach Art von Sparverträgen mit festgelegten Sparraten auf Dauer von drei bis acht Jahren mit dem Zweck einer Kapitalansammlung abgeschlossen werden; eingezahlte Beiträge und Prämien müssen dabei zum Bau oder Erwerb selbstgenutzen Wohneigentums oder zum Erwerb eines eigentumsähnlichen Dauerwohnrechts verwendet werden.

    3. Höhe der Prämie: Die Wohnungsbauprämie beträgt 8,8 Prozent der im Sparjahr geleisteten prämienbegünstigten Aufwendungen. Die Aufwendungen je Kalenderjahr sind auf höchstens 512 Euro (bei zusammenveranlagten Ehegatten 1.024 Euro) beschränkt. Die Höchstbeträge stehen den Prämienberechtigten gemeinsam zu (Höchstbetragsgemeinschaft). Nach § 6 WoPG 1996 gehört die Prämie nicht zu den Einkünften i.S. des EStG.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Wohnungsbauprämie"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Wohnungsbauprämie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wohnungsbaupraemie-62692 node62692 Wohnungsbauprämie node55784 Aufwand node62692->node55784 node60461 Person node62692->node60461 node62333 Vertrag node62692->node62333 node61461 Sparvertrag node62692->node61461 node59310 Kontrahierungszwang node58430 Gewinn- und Verlustrechnung ... node58430->node55784 node60456 Periodisierungsprinzip node60456->node55784 node62435 Vorsorgereserven für allgemeine ... node62435->node55784 node60027 Namensschuldverschreibung node60027->node60461 node58340 Gesamthandsvermögen node58340->node60461 node55702 Anzeigepflichten des Kreditinstituts ... node55702->node60461 node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node60461 node58459 Gläubiger einer Spareinlage node61454 Sparkonto node61461->node59310 node61461->node58459 node61461->node61454 node61461->node62333 node57359 Eigenvorsorge node61515 staatliche Sparförderung node57359->node61515 node60598 Prämie node62299 vermögenswirksame Leistungen node62299->node62692 node62300 vermögenswirksames Sparen node62300->node61515 node61515->node62692 node61515->node60598 node61515->node62299 node55824 Auslagerung node55824->node62333 node57817 Faustpfandrecht node57817->node62333 node70632 kollusives Handeln node70632->node62333 node61394 Sonderbetriebsausgaben node61394->node62333 node59055 Jahresabschluss der Kreditinstitute node59055->node55784
    Mindmap Wohnungsbauprämie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wohnungsbaupraemie-62692 node62692 Wohnungsbauprämie node62333 Vertrag node62692->node62333 node61461 Sparvertrag node62692->node61461 node60461 Person node62692->node60461 node55784 Aufwand node62692->node55784 node61515 staatliche Sparförderung node61515->node62692

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete