Direkt zum Inhalt

Wochenausweis der Europäischen Zentralbank

Definition: Was ist "Wochenausweis der Europäischen Zentralbank"?

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: ähnlich dem bis zum 31.12.1998 erstellten Wochenausweis der Deutschen Bundesbank, enthält der Wochenausweis des Europäischen Systems der Zentralbanken (ESZB) den finanziellen Status (Bilanz) des ESZB in verkürzter Form.

    2. Rechtliche Grundlage: Art. 15.2 i.V.m. 15.1 ESZB-Satzung, verpflichten das Direktorium der EZB (Europäische Zentralbank) dazu, wöchentlich einen „konsolidierten Ausweis” des ESZB zu erstellen und zu veröffentlichen.

    3. Gliederung: Der Wochenausweis der Europäischen Zentralbank enthält neun Aktiv- und zwölf Passivposten, deren Betrag (in Mio. Euro) zum jeweiligen Stichtag mitsamt den Veränderungen zur Vorwoche aufgrund von Transaktionen ausgewiesen wird.

    a) Die Aktiva gliedern sich in:

    (1) Gold und Goldforderungen,

    (2) Forderungen in Fremdwährung an außerhalb des Euro-Währungsgebiets ansässige Personen, untergliedert nach

    (2.1) Forderungen an den IWF und

    (2.2) Guthaben bei Banken, Wertpapieranlagen, Auslandskredite und sonstige Auslandaktiva,

    (3) Forderungen in Fremdwährung an im Euro-Währungsgebiet ansässige Personen,

    (4) Forderungen in Euro an außerhalb des Euro-Währungsgebiets ansässige Personen, untergliedert nach

    (4.1) Guthaben bei Banken, Wertpapieranlagen und Kredite und

    (4.2) Forderungen aus der Kreditfazilität im Rahmen des Wechselkursmechanismus II (Europäisches Währungssystem),

    (5) Forderungen in Euro aus geldpolitischen Operationen an Kreditinstitute im Euro-Währungsgebiet, untergliedert nach

    (5.1) Hauptrefinanzierungsgeschäfte,

    (5.2) längerfristige Refinanzierungsgeschäfte,

    (5.3) Feinsteuerungsoperationen in Form von befristeten Transaktionen,

    (5.4) strukturelle Operationen in Form von befristeten Transaktionen,

    (5.5) Spitzenrefinanzierungsfazilität,

    (5.6) Forderungen aus Margenausgleich,

    (6) Sonstige Forderungen in Euro an Kreditinstitute im Euro-Währungsgebiet,

    (7) Wertpapiere in Euro von im Euro-Währungsgebiet ansässigen Personen,

    (8) Forderungen in Euro an öffentliche Haushalte,

    (9) sonstige Aktiva,

    b) Die Passiva sind gegliedert in:

    (1) Banknotenumlauf,

    (2) Verbindlichkeiten in Euro aus geldpolitischen Operationen gegenüber Kreditinstituten im Euro-Währungsgebiet, untergliedert nach

    (2.1) Einlagen auf Girokonten einschließlich Mindestreserveguthaben,

    (2.2) Einlagefazilität,

    (2.3) Termineinlagen,

    (2.4) Feinsteuerungsoperationen in Form von befristeten Transaktionen,

    (2.5) Verbindlichkeiten aus Margenausgleich,

    (3) Sonstige Verbindlichkeiten in Euro gegenüber Kreditinstituten im Euro-Währungsgebiet,

    (4) Verbindlichkeiten aus der Begebung von Schuldverschreibungen,

    (5) Verbindlichkeiten in Euro gegenüber sonstigen im Euro-Währungsgebiet ansässigen Personen, untergliedert in

    (5.1) Einlagen von öffentlichen Haushalten und

    (5.2) sonstige Verbindlichkeiten,

    (6) Verbindlichkeiten in Euro gegenüber außerhalb des Euro-Währungsgebiets ansässigen Personen,

    (7) Verbindlichkeiten in Fremdwährung, gegenüber im Euro-Währungsgebiet ansässigen Personen,

    (8) Verbindlichkeiten in Fremdwährung gegenüber außerhalb des Euro-Währungsgebiets ansässigen Personen, untergliedert nach

    (8.1) Einlagen, Guthaben und sonstige Verbindlichkeiten,

    (8.2) Verbindlichkeiten aus der Kreditfazilität im Rahmen des WKM II,

    (9) Ausgleichsposten für vom IWF zugeteilte Sonderziehungsrechte,

    (10) sonstige Passiva,

    (11) Ausgleichsposten aus Neubewertung,

    (12) Kapital und Rücklagen.

    3. Bedeutung: Der Wochenausweis der Europäischen Zentralbank soll insbesondere aktuelle währungs- und kreditpolitische Informationen liefern, in Gestalt einer nach Vermögenswerten und Verbindlichkeiten gegliederten Zwischenbilanz. Vorangestellt sind kurze Erläuterungen zu Positionen, die mit geldpolitischen Operationen zusammenhängen, und solchen, bei denen dies nicht der Fall ist, ferner zu den Einlagen des Finanzsektors im Euro-Währungsgebiet auf Girokonten. Ähnlich wie früher beim Wochenausweis der Bundesbank spiegeln sich auch hier die Funktionen der Zentralbank wider, als Notenbank, Bank der Banken und des übrigen Finanzsektors, Bank des Staates und (nicht zumindest) als Währungsbank.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Wochenausweis der Europäischen Zentralbank"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Wochenausweis der Europäischen Zentralbank Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wochenausweis-der-europaeischen-zentralbank-62686 node62686 Wochenausweis der Europäischen ... node59530 längerfristige Refinanzierungsgeschäfte des ... node62686->node59530 node62600 Wertpapier node62686->node62600 node57695 Europäisches System der ... node62686->node57695 node57078 Direktorium der EZB node62686->node57078 node61219 Schuldverschreibung node62686->node61219 node62785 Zentralbank node62686->node62785 node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node62686->node57708 node62543 Wechselkursmechanismus II node62686->node62543 node81869 Erweiterter Rat der ... node81869->node57078 node59634 Liquidität node58230 Geldmarkt node59530->node59634 node59530->node58230 node59530->node57708 node56248 bewegliche Sachen node56248->node62600 node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node62600 node62600->node61219 node60027 Namensschuldverschreibung node62600->node60027 node81867 Aufsichtsgremium der EZB node81867->node57078 node57695->node57078 node57078->node57708 node61219->node60027 node60609 Pre-Ins node62457 Währung node62543->node62785 node62543->node60609 node62543->node57708 node62543->node62457 node61011 Risikoaktiva node61011->node61219 node62220 verbriefte Verbindlichkeiten node62220->node61219 node57908 Finanzierung node57908->node61219 node57837 Feinsteuerungsoperationen des ESZB node57837->node59530
    Mindmap Wochenausweis der Europäischen Zentralbank Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wochenausweis-der-europaeischen-zentralbank-62686 node62686 Wochenausweis der Europäischen ... node61219 Schuldverschreibung node62686->node61219 node62543 Wechselkursmechanismus II node62686->node62543 node57078 Direktorium der EZB node62686->node57078 node62600 Wertpapier node62686->node62600 node59530 längerfristige Refinanzierungsgeschäfte des ... node62686->node59530

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete