Direkt zum Inhalt

Weighted Average Cost of Capital (WACC)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    gewichtete (durchschnittliche) Kapitalkosten. Die Kapitalkosten von (eigen- und) fremdfinanzierten Unternehmen ergeben sich aus den gewogenen Kosten von Eigen- und Fremdkapital. Die Gewichtung erfolgt hierbei entsprechend der Anteile der Marktwerte des Eigen- und Fremdkapitals an dem des Gesamtkapitals bzw. am Unternehmenswert.

    k = WACC = rEK x EK0 / GK0 + rFK x (1 - s) x FK0/ GK0,

    wobei:
    WACC =Weighted Average Cost of Capital (mit den Marktwerten des Eigen- und Fremdkapitals gewogener Kapitalkostensatz des Unternehmens),
    EK0 = Marktwert des Eigenkapitals im Bewertungszeitpunkt, 
    FK0 = Marktwert des Fremdkapitals im Bewertungszeitpunkt, 
    GK0 = Marktwert des Gesamtkapitals im Bewertungszeitpunk, 
    rEK = Eigenkapitalkosten: (erwartete) risikoadjustierte Renditeforderung der Eigenkapitalgeber, 
    rFK = Fremdkapitalkostensatz: (erwartete) durchschnittliche Fremdkapitalkosten bei gegebener Finanzierungsstruktur (aus Vereinfachungsgründen wird in der Darstellung von einem in der Zeit konstanten Kapitalkostensatz sowie einem unveränderten Leverage ausgegangen), 
    s = Steuersatz.
     
    Bei der Unternehmensbewertung per Discounted Cashflow Methode führt die Verwendung eines einzigen WACC für den gesamten Betrachtungszeitraum dann zu Problemen, wenn konstante Kapitalstrukturrelationen im Zeitablauf nicht erwartet werden können. In diesen Fällen wäre der Adjusted Present Value-Ansatz heranzuziehen.

     

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Weighted Average Cost of Capital (WACC)"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Weighted Average Cost of Capital (WACC) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/weighted-average-cost-capital-wacc-62568 node62568 Weighted Average Cost ... node62123 Unternehmenswert node62568->node62123 node57086 Discounted-Cashflow-Methode node62568->node57086 node57328 Eigenkapital node62568->node57328 node62123->node57086 node56401 Börsenkapitalisierung node62123->node56401 node57592 Ertragswertmethode node62123->node57592 node55440 Adjusted Present Value ... node55440->node62568 node55440->node57328 node58081 Fremdfinanzierung node55440->node58081 node57086->node55440 node61645 Stock Option Plan node61645->node62123 node61294 Shareholder Value node56596 Cashflow Return on ... node56596->node57086 node57259 Economic Value Added ... node56596->node57259 node58722 Hurdle Rate node57259->node62568 node57259->node61294 node57259->node58722 node57341 Eigenkapitalkosten node57259->node57341 node59089 Kalkulationszinsfuß node59089->node57328 node62677 wirtschaftliches Eigenkapital node62677->node57328 node56166 Berichtigungsabschlag node56166->node57328 node57341->node57328
    Mindmap Weighted Average Cost of Capital (WACC) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/weighted-average-cost-capital-wacc-62568 node62568 Weighted Average Cost ... node57328 Eigenkapital node62568->node57328 node62123 Unternehmenswert node62568->node62123 node57086 Discounted-Cashflow-Methode node62568->node57086 node55440 Adjusted Present Value ... node62568->node55440 node57259 Economic Value Added ... node57259->node62568

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete