Direkt zum Inhalt

Wechselobligo

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Gesamtbetrag der von einem Kreditnehmer angekauften (diskontierten) Wechsel. Man unterscheidet zwischen Bezogenen- und Einreicherobligo. Der Stand des Wechselbligos wird in den Kreditlinien des Einreichers berücksichtigt.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Wechselobligo"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Wechselobligo Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wechselobligo-62553 node62553 Wechselobligo node62524 Wechsel node62553->node62524 node59413 Kreditlinie node62553->node59413 node30122 Akzept node62524->node30122 node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node62524 node60197 Offenlegung der wirtschaftlichen ... node60197->node62524 node62056 Umsatzsteuer bei Kreditinstituten node62056->node62524 node57136 Dokumentenakkreditiv node59413->node57136 node60050 Negoziierung node59413->node60050 node59643 Liquiditätsmanagement node59643->node59413 node57915 Finanzierungsregeln node57915->node59413
    Mindmap Wechselobligo Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wechselobligo-62553 node62553 Wechselobligo node62524 Wechsel node62553->node62524 node59413 Kreditlinie node62553->node59413

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete