Direkt zum Inhalt

Vermögensauskunft

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Zur Abgabe einer Vermögensauskunft ist der Schuldner auf Antrag des Gläubigers verpflichtet, falls eine Pfändung erfolglos geblieben ist. Der Schuldner hat nach § 802c III ZPO zu Protokoll des Gerichtsvollziehers die Richtigkeit und Vollständigkeit des Vermögensverzeichnisses an Eides statt zu versichern. Die Abgabe der Vermögensauskunft kann durch Anordnung von Haft erzwungen werden (§ 802g ZPO). Nach Abgabe der Vermögensauskunft wird diese nach § 802k ZPO von einem zentralen Vollstreckungsgericht in elektronischer Form verwaltet und kann dort abgerufen werden. Eine falsche Versicherung der Richtigkeit und Vollständigkeit der Vermögensauskunft an Eides statt ist nach § 156 StGB strafbar. § 807 ZPO sieht auch eine sofortige Abnahme einer Vermögensauskunft durch den Gerichtsvollzieher nach erfolglosem Pfändungsversuch vor.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Vermögensauskunft"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Vermögensauskunft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/vermoegensauskunft-57314 node57314 Vermögensauskunft node60504 Pfändung node57314->node60504 node58455 Gläubiger node57314->node58455 node61208 Schuldner node57314->node61208 node58919 Internal Ratings Based ... node58919->node61208 node58195 Gegenstand node58564 Grundpfandrecht Haftungsverband node58564->node60504 node62277 Vermögen node60504->node58195 node60504->node62277 node58369 Geschäftsleiter node58394 gesetzlicher Vertreter node59084 juristische Person node56126 bedeutende Beteiligung i.S. ... node62934 Zuverlässigkeit der Inhaber ... node62934->node57314 node62934->node58369 node62934->node58394 node62934->node59084 node62934->node56126 node60428 Pauschalwertberichtigungen steuerliche Grundsätze node60428->node61208 node57999 Forderung node58578 Grundstück node62139 Urkunde node56248 bewegliche Sachen node62945 Zwangsvollstreckung Verfahren node62945->node57314 node62945->node57999 node62945->node58578 node62945->node62139 node62945->node56248 node59055 Jahresabschluss der Kreditinstitute node59055->node58455 node61219 Schuldverschreibung node61219->node58455 node57817 Faustpfandrecht node57817->node58455 node57817->node61208 node60027 Namensschuldverschreibung node60027->node58455 node60027->node61208 node61837 Termingeldkonto node61837->node60504
    Mindmap Vermögensauskunft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/vermoegensauskunft-57314 node57314 Vermögensauskunft node58455 Gläubiger node57314->node58455 node61208 Schuldner node57314->node61208 node60504 Pfändung node57314->node60504 node62945 Zwangsvollstreckung Verfahren node62945->node57314 node62934 Zuverlässigkeit der Inhaber ... node62934->node57314

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete