Direkt zum Inhalt

Unique Selling Proposition (USP)

(weitergeleitet von USP)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Der entscheidende Produktvorteil von Bankdienstleistungen eines Kreditinstituts gegenüber den Konkurrenzprodukten wird als Unique Selling Proposition bezeichnet. Die Werbung von Banken verfolgt dabei das Ziel, den einzigartigen Verkaufsvorteil einer Bankdienstleistung hervorzuheben, d.h. dem (potenziellen) Bankkunden zu verdeutlichen, warum er eine spezifische Bankdienstleistung einem Konkurrenzprodukt vorziehen sollte.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Unique Selling Proposition (USP)"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Unique Selling Proposition (USP) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/unique-selling-proposition-usp-70563 node70563 Unique Selling Proposition ... node70530 Absatzwerbung node70563->node70530 node70548 Leistungsprogrammpolitik node70530->node70548 node70565 Werbemittel node70530->node70565 node70528 absatzpolitische Instrumente node70528->node70530 node59243 Kommunikationspolitik node59243->node70530 node70566 Werbeslogan node70566->node70563 node70539 Claim node70539->node70566 node99517 USP node99517->node70563
    Mindmap Unique Selling Proposition (USP) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/unique-selling-proposition-usp-70563 node70563 Unique Selling Proposition ... node70530 Absatzwerbung node70563->node70530 node70566 Werbeslogan node70566->node70563 node99517 USP node99517->node70563

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete