Direkt zum Inhalt

Transmissionsmechanismus

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    theoretische Konzeption im Hinblick auf die Übertragung geldpolitischer Impulse auf gesamtwirtschaftliche Größen wie Preisniveau oder Inlandsprodukt. Die Kenntnis des Transmissionsmechanismus ist wichtig für die geldpolitische Steuerung (Geldpolitik, Geldpolitik des ESZB). In der Geldtheorie herrscht insoweit keine einheitliche Vorstellung.

    Nach dem kredittheoretischen Transmissionsmechanismus sollen kontraktive geldpolitische Maßnahmen zu einer Verknappung des Kreditangebots durch die Geschäftsbanken führen. Bei gegebener Kreditnachfragefunktion bewirkt dies einen Anstieg des Zinssatzes für Kredite und einen Rückgang des Kreditvolumens. Damit kommt es auch zu einem Rückgang der Investitionen, weil sich ihre Finanzierung verteuert hat. Die Verringerung der Investitionen impliziert eine Verminderung der gesamtwirtschaftlichen Nachfrage. Somit ergibt sich ein kontraktiver Effekt auf Einkommen und Beschäftigung, aus dem wiederum eine dämpfende Wirkung auf die Inflationsrate (Inflation) resultiert.

    Dem vermögenstheoretischen Transmissionsmechanismus zufolge führen kontraktive geldpolitische Maßnahmen der Zentralbank zunächst zu einem Zinsanstieg am Geldmarkt. Damit werden kurzfristige Finanzanlagen im Vergleich zu langfristigen attraktiver. Es kommt zu einer Umschichtung von längerfristigen festverzinslichen Wertpapieren zu kürzerfristigen Anlagen mit der Konsequenz, dass nun auch die Kurse längerfristiger Papiere sinken und ihre Rendite steigt. Bei zunächst noch unveränderten Ertragsraten für vorhandenes Sachvermögen (z.B. Aktien, Immobilien) wird deswegen solches Sach- in Finanzvermögen umgeschichtet, weswegen die Preise von Sachaktiva tendenziell sinken und ihre Rendite steigt. Schließlich überträgt sich der Nachfragerückgang auch auf neu zu bildendes Vermögen, d.h. das Volumen von Konsum- und Investitionsausgaben verringert sich. Dieser Rückgang der Gesamtnachfrage lässt Einkommen und Beschäftigung sinken.

    Daneben werden weitere Konzepte des Transmissionsmechanismus diskutiert. Details des Ablaufs sind, bis heute nicht endgültig geklärt.

    Mindmap Transmissionsmechanismus Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/transmissionsmechanismus-61929 node61929 Transmissionsmechanismus node58230 Geldmarkt node61929->node58230 node58992 Investition node61929->node58992 node55487 Aktie node61929->node55487 node62600 Wertpapier node61929->node62600 node61803 Teilhaberecht node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58253->node58230 node59773 Marktzinsmethode node59773->node58230 node57928 Finanzmarkt node58230->node57928 node57908 Finanzierung node56446 Bruttoinvestition node61086 Sachvermögen node59089 Kalkulationszinsfuß node59089->node58230 node59089->node58992 node58992->node57908 node58992->node56446 node58992->node61086 node56919 Delta node56919->node55487 node62180 Varianz node62180->node55487 node56166 Berichtigungsabschlag node56166->node55487 node58245 Geldmengensteuerung node58245->node61929 node59926 monetäre Indikatoren node58245->node59926 node58244 Geldmengenbegriffe node58245->node58244 node58274 Geldwertstabilität node58245->node58274 node55487->node61803 node56939 Depot B node56939->node62600 node60027 Namensschuldverschreibung node61219 Schuldverschreibung node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node62600 node62600->node60027 node62600->node61219
    Mindmap Transmissionsmechanismus Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/transmissionsmechanismus-61929 node61929 Transmissionsmechanismus node62600 Wertpapier node61929->node62600 node55487 Aktie node61929->node55487 node58992 Investition node61929->node58992 node58230 Geldmarkt node61929->node58230 node58245 Geldmengensteuerung node58245->node61929

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete