Direkt zum Inhalt

SWIFT

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Abk. für Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication;

    1. Begriff: SWIFT ist eine von Kreditinstituten getragene Gesellschaft (in der Rechtsform einer Genossenschaft nach belgischem Recht mit Sitz in La Hulpe/Brüssel) zur Betreibung eines internationalen EDV-Verbundnetzes für einen belegfreien Datenaustausch zwischen den Teilnehmern. Im SWIFT-Netz können sämtliche Nachrichten des Bankgeschäfts, wie z.B. Initiierung von Zahlungsaufträgen (Zahlungsauftrag im Außenwirtschaftsverkehr), von Dokumentengeschäften (Dokumenteninkasso), von Devisengeschäften sowie von Wertpapierhandelsgeschäften (Wertpapiergeschäft), zwischen den angeschlossenen Teilnehmern abgewickelt werden.

    2. Adressierung: Jeder dem SWIFT-System angeschlossene Teilnehmer hat eine (nach ISO 9362) eigene SWIFT-Adresse (Bank Identifier Code). Sie besteht aus dem Bank-Code, dem Länder-Code sowie dem Location-Code und/oder dem Branch-Code. Die SWIFT-Adresse dient der automatischen und richtigen Steuerung der Nachrichten. Das SWIFT-System stützt sich auf zwei internationale Rechenzentren in den Niederlanden und den USA und regionalen Anschlussknoten in den SWIFT-Ländern. Zur Vermeidung von Missverständnissen und Auslegungsschwierigkeiten sind wie die Adressen auch Währungsbezeichnungen (ISO-Währungscode) und Nachrichtentexte einer Normung unterworfen (international verständliche SWIFT-Standards, sog. Message Types).

    3. Sicherheit: Um Sicherheit vor Fälschungen und Verlust zu haben, werden Eingabe und Erhalt der Nachrichten genau dokumentiert. Die Lückenlosigkeit und die Formgerechtigkeit eines Auftrags werden vom empfangenden Teilnehmer automatisch anhand von Prüfnummern kontrolliert. Durch eine Authenticatorprüfung sowohl vom Absender als auch vom Empfänger (die dazu notwendigen Schlüssel müssen von beiden ausgetauscht sein; Bilateral Key Exchange, Secure Card Reader) ist die Identität des Absenders und die Richtigkeit des Nachrichtentextes gewährleistet.

    Weitere Informationen unter www.swift.com.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "SWIFT"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap SWIFT Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/swift-61732 node61732 SWIFT node58381 Gesellschaft node61732->node58381 node62616 Wertpapiergeschäft node61732->node62616 node57139 Dokumenteninkasso node61732->node57139 node61883 TIPANET node61883->node61732 node58948 internationaler Zahlungsverkehr node58948->node61732 node56662 Clean Payment node58948->node56662 node57136 Dokumentenakkreditiv node58948->node57136 node58948->node57139 node62767 Zahlungsverkehr node58948->node62767 node61804 Teilhaberpapier node61804->node58381 node59142 Kapitalverflechtung node59142->node58381 node62056 Umsatzsteuer bei Kreditinstituten node62056->node58381 node61803 Teilhaberecht node61803->node58381 node56662->node57139 node57479 Emissionsgeschäft node62616->node57479 node56944 Depotgeschäft node62616->node56944 node62752 Zahlungsbedingungen im Außenhandel node62752->node57139 node59262 Konnossement node59262->node57139 node57139->node57136 node56798 Cross-Border-Geschäfte node56798->node62616 node60611 Preisaushang node60611->node62616
    Mindmap SWIFT Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/swift-61732 node61732 SWIFT node62616 Wertpapiergeschäft node61732->node62616 node57139 Dokumenteninkasso node61732->node57139 node58381 Gesellschaft node61732->node58381 node61883 TIPANET node61883->node61732 node58948 internationaler Zahlungsverkehr node58948->node61732

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete