Direkt zum Inhalt

Spekulationsgeschäfte nach § 23 EStG

(weitergeleitet von private Veräußerungsgeschäfte)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Veräußerungsgeschäfte von Wirtschaftsgütern des Privatvermögens (private Veräußerungsgeschäfte), bei denen zwischen Anschaffung und Veräußerung bei Grundstücken und grundstücksgleichen Rechten (Erbbaurecht, Wohnungseigentum, Teileigentum, Dauerwohnrecht) zehn Jahre sowie bei anderen Wirtschaftsgütern ein Jahr nicht überschritten werden (§ 23 I EStG). In den letzten zwei Kalenderjahren vor der Veräußerung und im Veräußerungsjahr selbst genutztes Wohneigentum ist ausgenommen. Wertpapier-Veräußerungen werden von der Regel nicht mehr erfasst, da sie seit 1.1.2009 unter § 20 II EStG fallen. Wirtschaftsgüter des täglichen Gebrauchs sind von der Regel ausgenommen, was auch der Vermeidung von Verlustverrechnungen dient. Auch wer innerhalb der Frist ohne Spekulationsabsicht einen Veräußerungsgewinn erzielt, hat sonstige Einkünfte i.S. des § 22 EStG erzielt. Wenn die gewinnbringende Veräußerung jedoch außerhalb der Frist erfolgt, so liegen keine sonstigen Einkünfte vor. Der Spekulationsgewinn ermittelt sich unter Abzug der (steuerwirksam fortgeführten) Anschaffungs- und Herstellungskosten sowie der Werbungskosten vom Veräußerungspreis. Es besteht eine Freigrenze von 600 Euro pro Kalenderjahr. Verluste können nur innerhalb der Einkünfte aus Spekulationsgeschäften verrechnet, rück- und vorgetragen werden.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Spekulationsgeschäfte nach § 23 EStG"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Spekulationsgeschäfte nach § 23 EStG Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/spekulationsgeschaefte-nach-ss-23-estg-61473 node61473 Spekulationsgeschäfte nach § ... node61798 Teileigentum node61473->node61798 node58578 Grundstück node61473->node58578 node62682 Wirtschaftsgut node61473->node62682 node57528 Erbbaurecht node61473->node57528 node62651 wesentliche Bestandteile node61799 Teileigentumsgrundbuch node61799->node61798 node58761 Immobilienfonds node58761->node61798 node61076 Sachanlagen node61076->node61798 node61968 Treuhandvermögen node61968->node58578 node56248 bewegliche Sachen node56248->node58578 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node58578 node58549 Grundbuch node59125 Kapitalisierung node59125->node57528 node57528->node62651 node57528->node58549 node60844 Recht node57528->node60844 node57400 Einkünfte aus Kapitalvermögen node57403 Einkünfte aus Vermietung ... node57400->node57403 node62015 Überschusseinkunftsarten node62015->node57403 node62277 Vermögen node57403->node61473 node57403->node62277 node57403->node60844 node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node58578 node56184->node62682 node59302 Kontokorrentzinsen node59302->node62682 node55702 Anzeigepflichten des Kreditinstituts ... node55702->node62682 node61590 Steuerbilanz und Handelsbilanz ... node61590->node62682
    Mindmap Spekulationsgeschäfte nach § 23 EStG Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/spekulationsgeschaefte-nach-ss-23-estg-61473 node61473 Spekulationsgeschäfte nach § ... node62682 Wirtschaftsgut node61473->node62682 node57528 Erbbaurecht node61473->node57528 node58578 Grundstück node61473->node58578 node61798 Teileigentum node61473->node61798 node57403 Einkünfte aus Vermietung ... node57403->node61473

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete