Direkt zum Inhalt

Sparkassenzertifikat

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Einmal-Anlage eines Mindestkapitalbetrages bei einer Sparkasse (i.d.R. ab 2.500 Euro) auf der Basis einer Spareinlage mit dreimonatiger Kündigungsfrist und teilweise vorgeschalteter Kündigungssperrfrist von i.d.R. neun Monaten, woraus sich eine Vertragsdauer von einem Jahr ergibt. Andere Vertragsvarianten sind denkbar.
    Für die einjährige Vertragslaufzeit erhält der Kunde eine feste Sonderverzinsung. Der Zinssatz orientiert sich am Kapitalmarktzinsniveau im entsprechenden Laufzeitbereich. Nach Ablauf der befristeten Sonderverzinsung wird die Spareinlage als gewöhnliche Spareinlage mit dreimonatiger Kündigungsfrist fortgeführt und entsprechend verzinst, soweit der Anleger keine weitere Sonderzinsvereinbarung trifft. Während der neunmonatigen Kündigungssperrfrist hat der Sparer keinen Anspruch auf den Verfügungsfreibetrag gemäß § 21 IV RechKredV (maximal 2.000 Euro pro Kalendermonat). Die Verbriefung während der Vertragslaufzeit erfolgt in Form einer abwicklungsfreundlichen, wertpapierähnlich ausgestalteten Sparurkunde, die dem Sparer auszuhändigen ist. Das Sparkassenzertifikat ist i.d.R. mit einer Legitimationsklausel versehen und besitzt insofern die Rechtsnatur eines qualifizierten Legitimationspapiers (Sparbuch).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Sparkassenzertifikat"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Sparkassenzertifikat Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sparkassenzertifikat-61452 node61452 Sparkassenzertifikat node61440 Sparkassen node61452->node61440 node61426 Spareinlagen node61452->node61426 node59573 Legitimationspapier node61452->node59573 node59474 Kündigungssperrfrist node61452->node59474 node55682 Anstalt des öffentlichen ... node61440->node55682 node58204 Geld node58204->node61426 node62324 Versicherungssparen node55702 Anzeigepflichten des Kreditinstituts ... node55702->node61426 node59055 Jahresabschluss der Kreditinstitute node59055->node61440 node61459 Sparurkunde Verlust node61459->node61440 node60027 Namensschuldverschreibung node60027->node61440 node61426->node62324 node59084 juristische Person node61426->node59084 node62315 Verschulden node59573->node62315 node62139 Urkunde node59573->node62139 node61454 Sparkonto node59573->node61454 node62600 Wertpapier node59573->node62600 node62429 Vorschusszinsen node62429->node59474 node59450 Kreditwesengesetz (KWG) node59474->node61426 node59474->node59450
    Mindmap Sparkassenzertifikat Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sparkassenzertifikat-61452 node61452 Sparkassenzertifikat node59573 Legitimationspapier node61452->node59573 node59474 Kündigungssperrfrist node61452->node59474 node61440 Sparkassen node61452->node61440 node61426 Spareinlagen node61452->node61426

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete