Direkt zum Inhalt

Schlichtungsstelle für Kundenbeschwerden

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    im Hinblick auf den Erlass des Überweisungsgesetzes (ÜG) 1999 bei der Deutschen Bundesbank eingerichtete Stelle; seit 2002 auf der Grundlage von § 14 des Unterlassungsklagengesetzes. Das hierdurch eingerichtete Kundenbeschwerde-Verfahren soll den Beteiligten die Möglichkeit geben, sich außergerichtlich zu einigen und gerichtliche Auseinandersetzungen zu vermeiden. Sein Gegenstand (grenzüberschreitende und inländische Überweisungen; ferner missbräuchlicher Einsatz von Zahlungskarten) und die Ausnahmen decken sich im Wesentlichen mit dem des Ombudsmannverfahrens. Soweit an Schlichtungsverfahren Kreditinstitute beteiligt sind, die dem Bundesverband deutscher Banken e.V. (BdB), dem Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands e.V. (VÖB), dem Bundesverband der Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken e.V. (BVR), dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband e.V. (DSGV) oder dem Verband der privaten Bausparkassen e.V. angehören, müssen die bei diesen eingerichteten privaten Schlichtungseinrichtungen in Anspruch genommen werden. Auch die bei der Schlichtungsstelle für Kundenbeschwerden tätigen (zwei sich gegenseitig vertretenden) Schlichter müssen die Befähigung zum Richteramt haben sowie unabhängig und neutral tätig werden. Das Verfahren wurde zunächst näher durch die Schlichtungsstellenverfahrensverordnung geregelt; seit 2017 ist an deren Stelle die Finanzschlichtungsstellenverordnung getreten. Auch bei der BaFin ist eine (behördliche) Verbraucherschlichtungsstelle eingerichtet, die sich mit Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem KAGB und dem KWG befasst ist, soweit nicht eine anerkannte private Schlichtungsstelle zuständig ist.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Schlichtungsstelle für Kundenbeschwerden"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Schlichtungsstelle für Kundenbeschwerden Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/schlichtungsstelle-fuer-kundenbeschwerden-61186 node61186 Schlichtungsstelle für Kundenbeschwerden node60238 Ombudsmannverfahren node61186->node60238 node70629 Whistleblowing node70629->node61186 node60461 Person node70629->node60461 node70616 Fraud node70629->node70616 node59460 Kundenbeschwerde node70629->node59460 node70621 Code of Ethics node70621->node70629 node70633 Korruption node70633->node70629 node62252 Verjährung node60238->node62252 node61187 Schlichtungsstellenverfahrensverordnung node60238->node61187 node60237 Ombudsmann node60237->node60238 node61187->node61186 node60854 Rechtsverordnungen node61187->node60854 node59460->node61186
    Mindmap Schlichtungsstelle für Kundenbeschwerden Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/schlichtungsstelle-fuer-kundenbeschwerden-61186 node61186 Schlichtungsstelle für Kundenbeschwerden node60238 Ombudsmannverfahren node61186->node60238 node61187 Schlichtungsstellenverfahrensverordnung node61186->node61187 node70629 Whistleblowing node70629->node61186 node59460 Kundenbeschwerde node59460->node61186

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete