Direkt zum Inhalt

Risikostreuung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    synonym für Diversifikation. Speziell stellvertretend für die sog. naive Diversifikation wird häufig auch der Begriff der Risikozerfällung verwandt; in diesem Sinne bezeichnet der Begriff der Risikostreuung die davon abzugrenzende sog. Markowitz-Diversifikation, bei der nicht nur auf eine große Zahl von Chance-Risiko-Positionen, sondern vor allem auf ihre Korrelation abgestellt wird; vgl. Portfolio-Theorie, statistische Methoden.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Risikostreuung"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Risikostreuung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/risikostreuung-61023 node61023 Risikostreuung node60570 Portfolio-Theorie statistische Methoden node61023->node60570 node55747 Asset Allocation Internationale ... node61023->node55747 node59765 Markt-Modell node60570->node59765 node57298 Effizienzkriterien node60570->node57298 node61751 systematisches Risiko node60570->node61751 node62180 Varianz node60570->node62180 node60570->node55747 node71036 Treynor-Black-Maß node71036->node55747 node55744 Asset Allocation node55744->node55747 node60571 Portfolio-Theorie Weiterentwicklungen node60571->node55747
    Mindmap Risikostreuung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/risikostreuung-61023 node61023 Risikostreuung node60570 Portfolio-Theorie statistische Methoden node61023->node60570 node55747 Asset Allocation Internationale ... node61023->node55747

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete