Direkt zum Inhalt

Pensionsfonds

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: Rechtlich selbständiger Versorgungsträger, der Leistungen der betrieblichen Altersversorgung erbringt und dem Arbeitnehmer oder seinen Hinterbliebenen einen Rechtsanspruch auf diese Leistungen gewährt.

    2. Merkmale: Pensionsfonds sind ebenso wie Pensionskassen aufsichtspflichtige Unternehmen im Sinne des Versicherungsaufsichtsgesetzes (VAG). Der Gesetzgeber räumt den Pensionsfonds allerdings größere Freiheiten bei der Anlage der Deckungsmittel ein, als das bei Pensionskassen und Lebensversicherungsunternehmen gewöhnlich der Fall ist. Im Gegenzug ist es dem Pensionsfonds nicht erlaubt, für alle (wohl aber für einige) der im Pensionsplan vorgesehenen Leistungsfälle „versicherungsförmige Garantien“ zuzusagen. Das aufsichtsrechtliche Verbot, gegen ein ex ante festgelegtes Beitragsvolumen für alle Leistungsfälle einen Festbetragsanspruch einzuräumen, beschränkt das Ausmaß der Haftung des Pensionsfonds gegenüber Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Pensionsfonds erbringen grundsätzlich Leistungen in Form einer Leibrente. Ratenzahlungen bis zu zwölf Jahresraten sind zulässig. Der Pensionsfonds kann auch das zur Verfügung stehende Kapital ganz oder teilweise in einer Summe auszahlen. Die Errichtung eines Pensionsfonds ist allein in der Rechtsform der Aktiengesellschaft oder derjenigen des Pensionsfondsvereins auf Gegenseitigkeit zulässig. Für sie gelten regelmäßig die auf kleine Lebensversicherungsunternehmen anwendbaren Vorschriften des VAG.

    3. Steuerrecht:
    a) Arbeitgeber: Betrieblich veranlasste Zuwendungen des Arbeitgebers an den Pensionsfonds sind als Betriebsausgaben abzuziehen, soweit sie auf einer in der Satzung oder im Geschäftsplan des Pensionsfonds festgelegten Verpflichtung oder auf einer Anordnung der Versicherungsaufsichtsbehörde beruhen oder der Abdeckung von Fehlbeträgen des Pensionsfonds dienen.
    b) Arbeitnehmer: Beiträge des Arbeitgebers an einen Pensionsfonds sind bis zu acht Prozent der Beitragsbemessungsgrenze in der Rentenversicherung von der Einkommensteuer befreit (§ 3 Nr. 63 EStG), desgleichen Beiträge des Arbeitgebers an einen Pensionsfonds zur Übernahme bestehender Versorgungsverpflichtungen oder -anwartschaften aus Direktzusagen durch den Pensionsfonds. Voraussetzung dafür ist, dass der Arbeitgeber einen Antrag nach § 4e III EStG gestellt hat (§ 3 Nr. 66 EStG), d.h. die über die steuerliche Rückstellung hinausgehenden Beiträge erst in den folgenden Wirtschaftsjahren gleichmäßig verteilt als Betriebsausgaben abgezogen werden sollen.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Pensionsfonds"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Pensionsfonds Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pensionsfonds-60439 node60439 Pensionsfonds node56214 Betriebsausgaben node60439->node56214 node57390 Einkommensteuer (ESt) node60439->node57390 node62132 Unverfallbarkeit von Versorgungsanwartschaften node56209 betriebliche Altersversorgung node62132->node56209 node56244 Betriebsverpachtung steuerliche Behandlung node61409 sonstige Einkünfte i. ... node56244->node61409 node56248 bewegliche Sachen node61409->node60439 node61409->node56248 node61473 Spekulationsgeschäfte nach § ... node61409->node61473 node62015 Überschusseinkunftsarten node62015->node61409 node62056 Umsatzsteuer bei Kreditinstituten node62056->node56214 node59302 Kontokorrentzinsen node59302->node56214 node61394 Sonderbetriebsausgaben node56214->node62015 node56214->node61394 node60441 Pensionsrückstellungen node59565 Lebensversicherung node59565->node56209 node57399 Einkünfte aus Gewerbebetrieb node57390->node57399 node51285 Abgeltungsteuer node57390->node51285 node56209->node60439 node56209->node60441 node56209->node57390 node59723 Management-Buy-Out (MBO) node56201 Beteiligungsgesellschaft node59726 Management Fee node56199 Beteiligungsfonds node59726->node56199 node56196 Beteiligung node56199->node60439 node56199->node59723 node56199->node56201 node56199->node56196 node61593 Steuergegenstand node61593->node57390 node61586 Steuerarten node61586->node57390
    Mindmap Pensionsfonds Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pensionsfonds-60439 node60439 Pensionsfonds node57390 Einkommensteuer (ESt) node60439->node57390 node56214 Betriebsausgaben node60439->node56214 node56199 Beteiligungsfonds node56199->node60439 node56209 betriebliche Altersversorgung node56209->node60439 node61409 sonstige Einkünfte i. ... node61409->node60439

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete