Direkt zum Inhalt

Patronatserklärung

(weitergeleitet von Letter of Awareness)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Comfort Letter, Letter of Awareness, Letter of Comfort, Letter of Intend, Letter of Responsibility; allgemein: Erklärung, die ein Patron gegenüber einem Dritten abgibt, mit der Zusage, eine andere Person in bestimmten Fällen zu unterstützen. Speziell: Oberbegriff im Konzernrecht, der in der Praxis für eine Vielzahl verschiedener Erklärungen Verwendung findet, die eine Muttergesellschaft für eine Tochtergesellschaft abgibt, um die Bonität der Tochtergesellschaft zu verbessern.
    Je nach rechtlichem und/oder moralischem Verpflichtungsgehalt bezieht sich die Patronatserklärung insbesondere auf folgende grundlegende Inhalte, die auch kombiniert werden können:
    a) Auskunft der Muttergesellschaft über ihre Beteiligungsverhältnisse bei der Tochtergesellschaft oder Verzicht auf deren Änderung,
    b) Zusage, die Tochter zur Erfüllung ihrer Verpflichtungen anzuhalten oder deren Bonität zu erhalten,
    c) Verpflichtung zur finanziellen Ausstattung,
    d) Verlustübernahmeverpflichtung,
    e) Vereinbarung des Zurücktretens mit eigener Forderung,
    f) Versprechen künftiger Sicherheitsleistung/Sicherheitenstellung und Abkaufsverpflichtung.

    Entsprechend differenziert sind Rechtsnatur und Rechtswirkungen der einzelnen Patronatserklärungen, bei denen deshalb üblicherweise zwischen „weichen" und „harten" Patronatserklärungen unterschieden wird. Mit einer weichen Patronatserklärung gibt die Muttergesellschaft lediglich Mitteilungen mit „Good-will”-Charakter ab, also rechtlich unverbindliche Absichtserklärungen. Mit einer harten Patronatserklärung verpflichtet sich die Muttergesellschaft rechtlich bindend, für Verbindlichkeiten der Tochtergesellschaft einzustehen. Darüber hinaus werden interne und externe Erklärungen unterschieden: je nachdem, ob die Erklärung gegenüber einem externen Gläubiger oder ob die Erklärung nur intern gegenüber der Tochtergesellschaft abgegeben wird. 

    Mangels eines gesetzlich fest umrissenen Inhalts ist jede Patronatserklärung anhand ihres Wortlauts im Einzelfall auszulegen, ob und ggf. welche Rechte und Pflichten daraus erwachsen; die hieraus herrührende Rechtsunsicherheit trifft ebenso die Muttergesellschaft wie den Kreditgeber. Anders als bei einer Bürgschaft verpflichtet sich die Muttergesellschaft mit einer Patronatserklärung nicht grundsätzlich, Zahlungsverpflichtungen der Tochtergesellschaft zu übernehmen. Deshalb kann die Durchsetzbarkeit rechtlich schwierig sein, besonders dann, wenn die Muttergesellschaft im Ausland sitzt. Von der rechtlichen Ausgestaltung der einzelnen Patronatserklärungen hängt es ab, ob die Muttergesellschaft diese in ihrer Bilanz ausweisen muss (Eventualverbindlichkeit gemäß § 251 HGB).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Patronatserklärung"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Patronatserklärung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/patronatserklaerung-60426 node60426 Patronatserklärung node56527 Bürgschaft node60426->node56527 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node56527 node62277 Vermögen node60481 Personensicherheiten node60481->node60426 node60481->node62277 node59439 Kreditsicherheit node60481->node59439 node60481->node56527 node61085 Sachsicherheiten node60481->node61085 node59434 Kreditrisiko node60844 Recht node60811 Raumsicherungsübereignung node60811->node59439 node59439->node60426 node59439->node59434 node59439->node60844 node55558 akzessorische Kreditsicherheit node59439->node55558 node58470 Globalbürgschaft node57817 Faustpfandrecht node57817->node56527 node56527->node55558 node56527->node58470 node99356 Sicherungsgeschäfte node99356->node60426 node44319 Sicherungsübereignung node99356->node44319 node62600 Wertpapier node62524 Wechsel node57328 Eigenkapital node57908 Finanzierung node59927 monetärer Faktor node59927->node60426 node59927->node62600 node59927->node62524 node59927->node57328 node59927->node57908 node44034 Patronatserklärung node44034->node99356 node45069 Pfandrecht node45069->node99356 node33103 Eigentumsvorbehalt node33103->node99356
    Mindmap Patronatserklärung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/patronatserklaerung-60426 node60426 Patronatserklärung node56527 Bürgschaft node60426->node56527 node99356 Sicherungsgeschäfte node99356->node60426 node59927 monetärer Faktor node59927->node60426 node59439 Kreditsicherheit node59439->node60426 node60481 Personensicherheiten node60481->node60426

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete