Direkt zum Inhalt

Papierwährung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Währung, bei der Banknoten (Papiergeld) gesetzliches Zahlungsmittel sind. Daneben umlaufende Scheidemünzen haben nur im begrenzten Maße Zahlungsmittelfunktion. Neben Papiergeld ist Giralgeld getreten, aber kein gesetzliches Zahlungsmittel geworden.

    Im Gegensatz zur Goldwährung kann die Zentralbank, unabhängig von der Knappheit des Währungsmetalls, ihre Geldpolitik bei einer Papierwährung ausschließlich nach gesamtwirtschaftlichen Zielsetzungen ausrichten, wie z.B. die Deutsche Bundesbank oder die Europäische Zentralbank, die die Geldmenge mit dem Ziel der Sicherung der Geldwertstabilität steuer(te)n. Moderne Geldwirtschaften kennen keine Deckungsverpflichtungen. Ihren Zentralbanken kommt die Aufgabe zu, eigenverantwortlich Maßstäbe und Steuerungsverfahren zu entwickeln, mit deren Hilfe das Wachstum der Geldbestände richtig gemessen, wirksam beschränkt und zielgerichtet dosiert werden kann. Die Papierwährung wird daher als freie, manipulierbare Währung bezeichnet.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Papierwährung"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Papierwährung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/papierwaehrung-60390 node60390 Papierwährung node58204 Geld node60390->node58204 node58440 Giralgeld node60390->node58440 node58274 Geldwertstabilität node60390->node58274 node62457 Währung node60390->node62457 node62056 Umsatzsteuer bei Kreditinstituten node58396 gesetzliche Zahlungsmittel node62056->node58396 node61219 Schuldverschreibung node61219->node58204 node57354 Eigentumserwerb an beweglichen ... node57354->node58204 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58253->node58440 node58204->node58274 node58440->node59401 node58440->node58274 node58396->node60390 node58396->node58204 node58396->node58440 node58396->node62457 node62543 Wechselkursmechanismus II node62543->node62457 node59176 Kaufkraftparitätentheorie node59176->node62457 node62457->node58274 node58351 gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht node58351->node58274 node58245 Geldmengensteuerung node58245->node58274 node59997 nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik node59997->node58274 node62325 Versicherungstechnik node62325->node58204
    Mindmap Papierwährung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/papierwaehrung-60390 node60390 Papierwährung node58274 Geldwertstabilität node60390->node58274 node62457 Währung node60390->node62457 node58396 gesetzliche Zahlungsmittel node60390->node58396 node58440 Giralgeld node60390->node58440 node58204 Geld node58204->node60390

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete