Direkt zum Inhalt

OTC-Instrumente

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Over-the-Counter-Instrumente; 1. Begriff: OTC-Instrumente sind außerbörslich gehandelte Finanzinstrumente. Der Begriff steht für Derivate (im Zinssegment z.B. Caps, Floors), die den Investoren entweder von Banken und Brokern angeboten oder unter Kreditinstituten gehandelt werden. Abschlüsse erfolgen außerbörslich Over-the-Counter, also ohne die Einschaltung einer Terminbörse.

    2. Vor/Nachteile: Der Vorteil der OTC-Instrumente gegenüber ihren börsengehandelten Pendants liegt in der Möglichkeit, sie hinsichtlich Laufzeit und Betrag individuell auszugestalten. Dagegen ist mit ihnen im Vergleich zu den an Terminbörsen gehandelten Produkten ein höheres Risiko (Adressenausfallrisiko) verbunden, wenn keine von einem großen Bankenkreis getragene Clearingstelle zwischengeschaltet ist. Zudem besitzen OTC-Instrumente zwangsläufig nicht die schnelle Handelbarkeit, die standardisierte und börsennotierte Kontrakte auszeichnet.

    Gegensatz: ET-Instruments.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "OTC-Instrumente"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap OTC-Instrumente Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/otc-instrumente-60355 node60355 OTC-Instrumente node55448 Adressenausfallrisiko node60355->node55448 node56569 Cap node60355->node56569 node56958 Derivate node60355->node56958 node56578 Capped Call node56578->node56569 node62874 Zinsoption node60357 OTC-Optionen node62874->node60357 node60357->node60355 node60377 Over-the-Counter-Markt node60357->node60377 node62831 Zinsänderungsrisiko node60357->node62831 node60267 Option node60357->node60267 node57029 Devisenoption node57029->node60377 node59955 Mortgage Backed Securities node59955->node60377 node62600 Wertpapier node99520 Risk Reversal node99520->node60377 node60377->node60355 node60377->node62600 node62136 Upfront node62136->node56569 node62894 Zinsswap node56569->node62894 node56569->node62831 node70253 Derivate verbriefte node61686 strukturierte Finanzprodukte node61686->node56958 node58235 Geldmarktinstrumente node58235->node56958 node56958->node70253 node58194 Gegenparteirisiko node58194->node55448 node55404 Abschreibungen und Wertberichtigungen ... node55404->node55448 node57921 Finanzinstrumente Bilanzierung node57921->node55448 node57921->node56958 node99178 Lower Partial Moments node99178->node55448
    Mindmap OTC-Instrumente Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/otc-instrumente-60355 node60355 OTC-Instrumente node55448 Adressenausfallrisiko node60355->node55448 node56958 Derivate node60355->node56958 node56569 Cap node60355->node56569 node60377 Over-the-Counter-Markt node60377->node60355 node60357 OTC-Optionen node60357->node60355

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete