Direkt zum Inhalt

Organisation der Internen Revision

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Die Interne Revision sollte derjenigen Institution zugeordnet sein, die den größten Nutzen aus ihrer Arbeit zieht. Das ist üblicherweise die Unternehmensführung. Dabei ist das Prinzip der Unabhängigkeit zu beachten. Einerseits ist eine „innere Prozessunabhängigkeit”, d.h. Unabhängigkeit und Objektivität in Bezug auf die zu prüfenden spezifischen Vorgänge, zu wahren. Anderseits ist eine „äußere Prozessunabhängigkeit”, d.h. ein spezieller organisatorischer Status der Internen Revision, erforderlich. Die Unabhängigkeit lässt sich in erster Linie durch eine entsprechende organisatorische Unterstellung erreichen. Oftmals wird die Interne Revision als Stabsstelle eingerichtet und dem Vorsitzenden des Vorstands bzw. der Geschäftsleitung sowohl disziplinarisch als auch funktional unterstellt. Denkbar ist ebenfalls, die Interne Revision funktional dem Gesamtvorstand und disziplinarisch dem Vorstandsvorsitzenden unterzuordnen. Derartige organisatorische Eingliederungsalternativen sind jedoch nicht zwingend.

    Für deutsche Kreditinstitute definieren die Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk) die Interne Revision als ein Instrument der Geschäftsleitung. Sie ist der Geschäftsleitung oder einem Mitglied der Geschäftsleitung, nach Möglichkeit dem Vorsitzenden, zu unterstellen. Ohne Beeinträchtigung dessen ist sicherzustellen, dass der Vorsitzende des Aufsichtsorgans unter Einbeziehung der Geschäftsleitung direkt bei dem Leiter der Internen Revision Auskünfte einholen kann.

    Weitere Informationen unter www.bafin.de

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Organisation der Internen Revision "

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Organisation der Internen Revision Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/organisation-der-internen-revision-60342 node60342 Organisation der Internen ... node70325 Mindestanforderungen an das ... node60342->node70325 node58967 Interne Revision node60342->node58967 node55824 Auslagerung node70325->node55824 node57328 Eigenkapital node70325->node57328 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node70325->node59401 node70325->node58967 node99353 Marktgerechtigkeitskontrolle node99353->node70325 node58970 Internes Kontrollsystem (IKS) node58967->node58970 node70427 IT-Revision node70427->node58967 node60980 Revision node60980->node58967
    Mindmap Organisation der Internen Revision Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/organisation-der-internen-revision-60342 node60342 Organisation der Internen ... node70325 Mindestanforderungen an das ... node60342->node70325 node58967 Interne Revision node60342->node58967

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete