Direkt zum Inhalt

Note

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    kurz- bis mittelfristige Schuldverschreibung, z.B. Euro-Note. Emittenten sind Nichtbanken, z.B. Finanzgesellschaften, Industrie- und Handelsunternehmen, mit der höchsten Bonitätsstufe von einer der großen Rating-Agenturen. Die Laufzeit beträgt gewöhnlich einen Monat, drei, sechs oder zwölf Monate. Die Wertpapiere werden durch Privatplatzierung, d.h. nicht öffentlich, über ein Konsortium von Banken emittiert. Um eine möglichst breite Platzierung zu günstigsten Zinsen zu ermöglichen, werden Notes häufig im Tenderpanel-Verfahren (sehr oft im Rahmen von Note Issuance Facilities) begeben. Dabei geben die Mitgliedsbanken des Tenderpanel Zinsgebote ab, zu denen sie bereit sind, die Notes am Markt zu platzieren. Den Zuschlag erhalten diejenigen Mitgliedsbanken mit den niedrigsten Zinsgeboten. Falls die Zinsgebote über dem vom Schuldner vorgegebenen Maximalzinssatz liegen oder keine Zinsgebote abgegeben werden, ist das Konsortium verpflichtet, die Notes zum Maximalzinssatz zu übernehmen. Notes werden gegenüber Geldmarktpapieren und Kapitalmarktpapieren abgegrenzt.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Note"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Note Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/note-60137 node60137 Note node58236 Geldmarktpapier node60137->node58236 node61219 Schuldverschreibung node60137->node61219 node59277 Konsortium node60137->node59277 node58230 Geldmarkt node60137->node58230 node62124 Unternehmenszusammenschluss node62124->node59277 node56855 Daueremission node56703 Commercial Paper (CP) node59805 Medium-term Note (MTN) node59805->node60137 node59805->node56855 node59805->node56703 node59805->node61219 node62786 Zentralbankgeld node59634 Liquidität node56028 Bankschuldverschreibung node58236->node62786 node58236->node59634 node58236->node56028 node58236->node58230 node57485 Emissionsstatistik node57485->node59277 node59275 Konsortialkredit node59275->node59277 node61744 Syndizierung node61744->node59277 node60027 Namensschuldverschreibung node61219->node60027 node57928 Finanzmarkt node59089 Kalkulationszinsfuß node59089->node58230 node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58253->node58230 node59773 Marktzinsmethode node59773->node58230 node58230->node57928 node61011 Risikoaktiva node61011->node61219 node62220 verbriefte Verbindlichkeiten node62220->node61219 node57908 Finanzierung node57908->node61219
    Mindmap Note Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/note-60137 node60137 Note node61219 Schuldverschreibung node60137->node61219 node58230 Geldmarkt node60137->node58230 node59277 Konsortium node60137->node59277 node58236 Geldmarktpapier node60137->node58236 node59805 Medium-term Note (MTN) node59805->node60137

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete